In Deutschland erkranken immer mehr Menschen an Covid-19. Dennoch fragen sich viele Menschen: Wann werden die Corona-Maßnahmen wieder gelockert? Alle aktuellen Entwicklungen zur Corona-Krise lesen Sie in unserem Schlagzeilen-Ticker.

mehr »
21.12.2019, 07.56 Uhr

Prinz Charles: Keinen Bock auf die Queen! DAS hat er völlig verschnarcht

Prinz Charles begleitete Queen Elizabeth II. in dieser Woche zur Eröffnung des britischen Parlaments. Dabei ist er doch tatsächlich eingeschlafen. War es ihm zu langweilig oder was steckt hinter seinem kurzen Nickerchen? 

Prinz Charles (rechts) begleitete Queen Elizabeth II. zur Wiedereröffnung des britischen Parlaments.  Bild: picture alliance/Aaron Chown/PA Wire/dpa

Prinz Charles ist ein wahrer Workaholic. Vor allem jetzt übernimmt er immer mehr Aufgaben von seiner Mutter Queen Elizabeth II. Dieses straffe Arbeitspensum bereitet ihn nicht nur auf seine Rolle als zukünftiger König vor, sondern verlangt viel von ihm ab. Da fragt man sich, wann findet der Royal eigentlich Zeit zum Schlafen? Anscheinend zwischendurch, wie er bei der Parlamentseröffnung bewies.

Prinz Charles: Thronfolger schläft bei Rede von Queen Elizabeth II. ein

Neben Queen Elizabeth II. hörte sich Prinz Charles die von Premierminister Boris Johnson verfasste Rede an. Als seine Mutter dann über sein Herzensthema, den Klimawandel, sprach, nickte der Thronfolger anscheinend kurz ein. Nach einer Sekunde öffnete er wieder die Augen und folgte dem Prozedere wie es das höfische Protokoll von ihm verlangt. Dieses kleine Schläfchen, blieb natürlich nicht unentdeckt. Der "Express" und andere Medien teilten den verschlafenen Auftritt im Netz.

Sie können das Video vom eingeschlafenen Prinz Charles nicht sehen? Dann klicken Sie hier.

Schon gelesen?Enthüllt! DESHALB wird er niemals König Charles III.

Prinz Charles: Er ist schon öfter eingenickt

Dass dem Ehemann von Camilla Parker Bowles einfach die Augen zu fielen, ist nicht das erste Mal. Schon bei der Hochzeit von Meghan Markle und Prinz Harry soll er eingeschlafen sein. Das ist bei ihm kein Wunder, wie einmal sein jüngster Sohn, Prinz Harry in dem Buch "Prince, Son & Heir: Charles at 70" sagte: "Das ist ein Mann, der lächerlich spät in der Nacht zu Abend isst und dann später in der Nacht zu seinem Schreibtisch geht und auf seinen Notizen einschläft, so dass er mit einem Stück Papier im Gesicht wieder aufwacht. Der Mann hört nie auf."

Als zukünftiger König kann er das auch nicht. Wenn es nach Royals-Experten geht, wird er schon bald die Krone von Queen Elizabeth II. übernehmen, weil sie mit 95 Jahren abdanken soll. Bis es wirklich so weit ist, wird sich Prinz Charles weiterhin keine längere Pause gönnen. Nur an Weihnachten wird er mit der britischen Königsfamilie auf Sandringham ein paar Tage ausspannen. Vielleicht nimmt er sich die Zeit, für ein Mittagsschläfchen, damit er nicht schon wieder in der Öffentlichkeit einschläft.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

bos/fka/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser