In Deutschland erkranken immer mehr Menschen an Covid-19. Eine Lockerung der Beschränkungen ist in Deutschland vom Tisch. Alle aktuellen Entwicklungen zur Corona-Krise, lesen Sie in unserem Schlagzeilen-Ticker.

mehr »
02.08.2017, 15.15 Uhr

Markus Mörl privat: So litt der NDW-Star unter der Selbstmord-Krankheit

Markus Mörl ist den meisten wohl durch seinen NDW-Hit "Ich will Spaß" bekannt. Seitdem hat sich im Leben des Sängers aber einiges verändert. Wer die Frau an seiner Seite ist und wie sehr er unter der Selbstmord-Krankheit litt, verraten wir Ihnen hier.

Markus Mörl hatte mit "Ich will Spaß" seinen erfolgreichsten Hit. Bild: dpa

Wer den Namen Markus Mörl hört, dem fallen maximal noch zwei Zeilen ein, "Ich will Spaß" und "Kleine Taschenlampe brenn'", die Titel seiner erfolgreichsten Lieder damals zu Zeiten der Neuen Deutschen Welle. Aber es dürfte unbestreitbar sein, dass Mörl seine besten Tage hinter sich hat. Ab 2. August 2017 komplettiert er mit seiner Freundin Yvonne König "Das Sommerhaus der Stars" auf RTL. Doch was hat der NDW-Star überhaupt die letzten Jahre und Jahrzehnte getrieben?

Markus Mörl machte Karriere während der Neuen Deutschen Welle

Geboren wurde Mörl am 27. August 1959 in Camberg. 1982 veröffentliche er mit "Kugelblitze und Raketen" sein erstes Album und legte damit den Grundstein für seine NDW-Karriere. Mit Nena stand er 1983 in dem Musikfilm "Gib Gas - Ich will Spaß" vor der Kamera und lieferte den dazu gehörigen und gleichnamigen Hit. Doch das Hoch währte nicht allzu lange und nachdem die Neue Deutsche Welle abgeflaut war, gründete er 1985 zunächst die Band T.X.T und war anschließend als Solokünstler unterwegs. Musik macht er bis heute und nahm über die Jahre acht weitere Alben auf. So erschien erst in diesem Jahr sein Album "Zeit zu fliegen".

Wie krank ist Markus Mörl? Sein Leben mit Trigeminus-Neuralgie

Ganz allein auf sein musikalisches Talent verlassen hat er sich allerdings nicht. 1987 hatte er bereits Betriebswirtschaft in Frankfurt am Main studiert, übernahm im Anschluss als Geschäftsführer ein New Media Unternehmen und arbeitete als Chefredakteur der Zeitschrift "SesselWechsel". Dennoch zog es ihn immer wieder zur Musik, ein fester Bestandteil in seinem Leben.

Bei einem Auftritt im ZDF-Fernsehgarten allerdings konnte er sein Lied nur mit Schmerzen im Gesicht zu Ende singen, seinen Mund konnte er kaum öffnen. Was die Zuschauer nicht wussten: Mörl litt an einer Trigeminus-Neuralgie genannten Nervenkrankheit, die stechende Schmerzen im Gesicht verursacht. Weil Patienten die Schmerzen kaum ertragen und sich häufig umbringen, heißt sie auch Selbstmord-Krankheit. Doch Markus Mörl war dieses Schicksal nicht beschieden. Eine OP brachte die Heilung.

Markus Mörl privat glücklich mit Freundin Yvonne König, Familie und drei Kindern

Und auch privat scheint es dem Sänger ausgezeichnet zu gehen. Zwar trennte er sich 2015 nach 19 Jahren Ehe von seiner Frau, mit der er einen gemeinsamen Sohn (18) hat, doch in Yvonne König (46) fand er eine neue Partnerin. Kennengelernt haben sich die beiden auf einer Benefizveranstaltung 2015 und sind seitdem auch zusammen. Yvonne König ist ihres Zeichens nicht nur eine der ersten Frauen bei der Bundeswehr, sondern mittlerweile auch Sängerin und Schauspielerin. Sie selbst bringt einen Sohn und eine Tochter in die Beziehung mit Mörl.

Lesen Sie auch: DIESE Promi-Beziehungen haben das "Sommerhaus der Stars" nicht überlebt.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

kad/sam/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser