Uhr

Putins Raketen-Hagel: Deutscher "Gepard" zerstört Russen-Rakete in der Ukraine

Russland bombardiert unentwegt die Ukraine, die setzt sich aber gegen Wladimir Putins brutalen Raketen-Hagel zur Wehr - mit Hilfe deutscher Technik. Ein deutscher Gepard-Panzer ließ die Ukrainer jetzt jubeln!

Ein deutscher "Gepard" holte in der Ukraine eine Russen-Rakete vom Himmel. (Symbolbild) (Foto) Suche
Ein deutscher "Gepard" holte in der Ukraine eine Russen-Rakete vom Himmel. (Symbolbild) Bild: Adobe Stock / BGStock72

Der russische Angriffskrieg gegen die Ukraine hält an und so auch Wladimir Putins Raketen-Hagel auf sein Nachbarland. Der trifft dank deutscher Hilfe aber immerhin weniger Ziele als geplant.

Deutscher Gepard-Panzer zerstört Russen-Rakete in der Ukraine

Deutschland hilft der Ukraine durch Lieferungen sogenannter Gepard-Panzer dabei, ihren Luftraum zu verteidigen. DieFlugabwehrkanonenpanzer sind dazu in der Lage, feindliche Raketen vom Himmel zu holen und erfüllen auch im Krieg in der Ukraine ihren Zweck, wie ein Facebook-Video der ukrainischen Luftwaffe jetzt zeigt. Zu sehen ist in dem 24-sekündigen Clip, wie der deutsche "Gepard" eine Russen-Rakete ausschaltet, ukrainische Soldaten jubeln. "Von Partnern bereitgestellte Technik schützt den ukrainischen Himmel. Diesmal ist es eine makellose Arbeit eines deutschen Geparden. Vielen Dank!", heißt es in der Caption zu dem Video.

Einige Follower des Accounts melden sich unter dem Post zu Wort und sprechen den ukrainischen Kämpfern unter anderem Mut zur Verteidigung ihres Landes zu: "Nicht aufgeben ... Geduld, kann Siege im Feld bringen, den Feind terrorisieren, ihn dazu bringen, an seiner Moral zu zweifeln ..., ihn dazu bringen, Fragen zu stellen", heißt es in einem der Kommentare.

Lesen Sie auch: Blutige Drohungen? Tieraugen-Päckchen an ukrainische Konsulate geliefert

Selenskyj: Abgeschossene Russen-Raketen sind Beweis, "dass der Terror besiegt werden kann"

Auch in der Nacht zu Dienstag hatten russische Raketen mehrere Ukrainer getötet und in einigen Gebieten die Strom- und Wasserversorgung zerstört. Laut "Fokus" habe der ukrainische Präsident Selenskyj erklärt, dass aber immerhin 60 von etwa 70 Geschossen ukrainischen Streitkräften außer Gefecht gesetzt worden seien: "Jede abgeschossene russische Rakete ist ein konkreter Beweis dafür, dass der Terror besiegt werden kann."

Schon gelesen? "Er war nie im Krieg!" Ex-Russland-Soldaten wettert gegen Putin

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Twitter, Pinterest und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos und den direkten Draht zur Redaktion.

/hos/news.de

Themen: