Uhr

Wladimir Putin ernsthaft krank?: Verkrampft und nervös! Neues Video schürt Gesundheitsgerüchte um Kreml-Chef

Sie sind einfach nicht totzukriegen, die Gerüchte über Wladimir Putins Gesundheitszustand. Bei seinem jüngsten Treffen mit dem kubanischen Präsidenten bekam das Getuschel neues Futter, denn der Kreml-Chef schien seinen Körper nicht unter Kontrolle zu haben.

Gerüchte um den Gesundheitszustand von Wladimir Putin haben aufgrund neuer Videoaufnahmen Auftrieb bekommen. (Foto) Suche
Gerüchte um den Gesundheitszustand von Wladimir Putin haben aufgrund neuer Videoaufnahmen Auftrieb bekommen. Bild: picture alliance/dpa/Pool Sputnik Kremlin/AP | Sergei Savostyanov

Weltweit sind Wladimir Putin seit Beginn des Ukraine-Krieges nur wenige Staats- und Regierungschefs als Verbündete geblieben. Eine der wenigen Nationen, mit denen Russland trotz Kriegswirren innige Kontakte pflegt, ist Kuba. Für die hoch verschuldete Karibikinsel ist Russland einer der engsten Verbündeten und wichtigsten Geldgeber. Der Kreml bezeichnete Kuba, das den russischen Ukraine-Krieg nicht verurteilt hat, als "sehr wichtigen Partner". Nun weilte der kubanische Präsident Miguel Diaz-Canel anlässlich eines Staatsbesuchs in Moskau. Doch nicht nur die Enthüllung eines Bronze-Denkmals für den kubanischen Revolutionsführer Fidel Castro sorgte dabei für Aufsehen, die Augen der Welt waren einmal mehr auf Wladimir Putin selbst gerichtet, der abermals Gerüchte um seinen Gesundheitszustand schürte.

Putin feiert kubanischen Revolutionsführer Castro und enthüllt Bronze-Statue

Am 22. November enthüllte Putin zunächst im Beisein von Kubas Präsident Miguel Díaz-Canel ein drei Meter hohes Bronze-Denkmal für den kubanischen Revolutionsführer Fidel Castro. Der 2016 verstorbene Castro sei "einer der hellsten und charismatischsten Führer des stürmischen und dramatischen 20. Jahrhunderts" gewesen, sagte Putin nach Angaben der Agentur Interfax. "Eine wirklich legendäre Persönlichkeit". Noch in ihrem letzten Gespräch 2014 habe Castro betont, dass jedes Volk das "Recht auf freie Entwicklung und die Wahl seines eigenen Weges" habe und dass "in einer wirklich gerechten Welt kein Platz für Zwang, Raub und Neokolonialismus" sei, sagte Putin.

Was ist mit Wladimir Putin los? Angeblich kranker Kreml-Chef krallt sich an Stuhl fest

Nicht nur die gemeinsam mit Diaz-Canel bestrittene Feierstunde stand für Wladimir Putin auf dem Plan, sondern auch ein Gespräch der beiden Staatschefs, das vor der versammelten Presse stattfand. Putin-Fans teilten Aufnahmen des Austauschs zwischen Wladimir Putin und Miguel Diaz-Canel eifrig in den sozialen Netzwerken - und lieferten damit Gerüchten um den Gesundheitszustand des Kreml-Chefs neues Futter.

In den Kurzclips ist nämlich deutlich zu erkennen, wie stark sich Putins Körpersprache von der seines kubanischen Gegenübers unterschied. Während Diaz-Canel die Arme locker auf den Lehnen seines Stuhls platzierte, krallte sich Wladimir Putin geradezu an sein Sitzmöbel. Aufmerksamen Beobachtern entging zudem nicht, dass die Hand des Kreml-Chefs merkwürdig aufgequollen und bläulich-lila verfärbt aussah.

Wie krank ist Putin wirklich? Beine des Präsidenten zappeln unkontrolliert herum

Was der russische Präsident jedoch im Gegensatz zu seiner Hand nicht unter Kontrolle zu haben schien, waren seine Beine, die - so ist es in dem Clip deutlich zu sehen - nervös herumzappelten. Damit dürften abermals Gerüchte ins Kraut schießen, der sich stets als unberechenbarer Macho inszenierende Putin sei in Wahrheit schwer krank.

So war bereits die Rede davon, Putin sei unheilbar an Krebs erkrankt, ein anderes Mal soll der Kreml-Boss die Diagnose Parkinson erhalten haben. Zudem war mehrfach von vermeintlichen Notarzt-Einsätzen in der Privatresident des russischen Präsidenten zu lesen - nicht zuletzt kursierten Behauptungen, Wladimir Putin sei in Wahrheit längst tot und durch einen Doppelgänger ersetzt worden. Stellungnahmen zu derlei Getuschel sucht man aus Kreml-Kreisen vergeblich - dafür sprechen Szenen wie diese auch ohne offizielle Statements Bände:

Schon gelesen?Kreml-Chef am Tropf? Foto zeigt Russen-Präsident mit mysteriösen Flecken

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Twitter, Pinterest und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos und den direkten Draht zur Redaktion.

/news.de/dpa

Themen: