Uhr

Angst vor 3. Weltkrieg: "Verhalten Sie sich vorsichtig!" Lawrow droht Westen mit "qualvollem" Krieg

Viel deutlicher kann man eine Drohung nicht formulieren. Nachdem der russische Außenminister Sergej Lawrow bereits zuletzt von einem drohenden Europa-Krieg gesprochen hatte, warnte er den Westen nun, er solle sich "vorsichtig" verhalten.

Sergej Lawrow hat dem Westen unverhohlen gedroht. Bild: picture alliance/dpa/AP | Burhan Ozbilici

Vier Monate dauert der von Wladimir Putin entfesselte Angriffskrieg in der Ukraine jetzt schon an. Ein Ende der Kampfhandlungen ist aktuell nicht zu sehen - und auch die Drohungen gegen den Westen haben in diesem Zeitraum nicht abgenommen.

Russland droht dem Westen mit Angriff: Koordinaten vom Bundeskanzleramt veröffentlicht

Zuletzt drohte zum Beispiel Dmitri Rogosin, der Leiter der russischen Raumfahrtbehörde Roscosmos und früherer Vizeregierungschef, auf ganz unverhohlene Art und Weise als er die Koordinaten von westlichen "Entscheidungszentren" ins Netz stellte. Darunter befanden sich das Weiße Haus, Regierungsgebäude im Zentrum Londons, das Reichstagsgebäude in Berlin und das deutsche Kanzleramt, das Nato-Hauptquartier in Brüssel sowie die Residenz des französischen Präsidenten und andere französische Regierungsgebäude.

Lesen Sie auch: Irrer Auftritt soll Kreml-Chef Wladimir Putin als paranoid entlarven

Putin-Außenminister Lawrow: EU und Nato planen Krieg gegen Russland

Auch auf Seiten der russischen Regierung wird man nicht müde, eine Drohkulisse gegen den Westen aufzubauen. Jüngst warf der russische Außenminister Sergej Lawrow der Europäischen Union und der Nato vor, Kräfte für einen Krieg gegen Russland zu bündeln. "Wir machen uns wenig Illusionen darüber, dass sich die derzeitige russenfeindliche Aufgeladenheit der EU auf absehbare Zeit und - um ehrlich zu sein - auch langfristig irgendwie auflösen oder ändern wird", sagte Lawrow bei einem Besuch in der ehemaligen Sowjetrepublik Aserbaidschan.

"Sie sollen sich nur vorsichtig verhalten": Larow-Warnung an den Westen

Jetzt legte Lawrow noch einmal nach und warnte den Westen laut "Express.co.uk", sich "vorsichtig zu verhalten", denn je mehr Waffen an die Ukraine geliefert werden, desto länger wird die "Qual" des Krieges anhalten. Der russische Außenminister warnte davor, dass sich zwischen Russland und dem Westen ein neuer "Eiserner Vorhang" auftut, der "praktisch schon da ist". In einer abschreckenden Warnung an die Verbündeten der Ukraine sagte Lawrow außerdem: "Sie sollen sich nur vorsichtig verhalten".

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Twitter, Pinterest und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos und den direkten Draht zur Redaktion.

/news.de/dpa