Uhr

Wladimir Putin: Kreml-Tyrann blamiert sich mit Abschuss von 4-Millionen-Euro-Rakete

Der Abschuss einer 4-Millionen-Euro-Rakete wurde für Wladimir Putin zur Blamage. Laut eines aktuellen Medienberichtes war das Einzige, was die von den russischen Truppen abgefeuerte Rakete zerstörte, eine Strand-Toilette in Odessa. Auf Twitter wurden die Putin-Truppen dafür verspottet.

Wladimir Putin wurde auf Twitter verspottet. Bild: picture alliance/dpa/Pool Sputnik Kremlin/AP | Alexei Druzhinin

Wladimir Putin sah sich im Ukraine-Krieg mit einer weiteren Demütigung konfrontiert. Wie aktuell der britische "Daily Star" berichtet, wurde der Abschuss einer 4-Millionen-Euro-Rakete für den russischen Präsidenten zur Blamage. Was war passiert?

Wladimir Putin blamiert sich mit Abschuss von 4-Millionen-Euro-Rakete

Abgefeuert wurde die russische Rakete auf die Stadt Odessa.Der Hafen von Odessa spielt für die Ukraine eine wichtige Rolle in der Gesamtwirtschaft und befindet sich derzeit unter einer russischen Seeblockade. Denn die Stadt stellt ein wichtiges strategisches Ziel der Russen dar und wurde zuletzt schwer bombardiert. Doch statt für den Ukraine-Krieg wichtige Ziele zu befeuern, landete die besagte 4-Millionen-Euro-Rakete an einem Strand und zerfetzte lediglich eine öffentliche Toilette.

Wladimir Putin gedemütigt: Einsatzkommando Süd bestätigt Zerstörung der Strandtoilette in Odessa

Bestätigt wurde die Zerstörung der Strand-Toilette durch das ukrainische Einsatzkommando "Süd" auf deren Telegram-Kanal. Der Twitter-Kanal "Flash" hatte einen Screenshot der Meldung geteilt. "Mit luftgestützten Raketen hat der Feind die Luft im südlichen Gebiet von Odessa erheblich 'beschädigt'. Die Strandtoilette wurde zerstört. Außer dem hoffnungslos verlorenen Gewissen und Ansehen des Angreifers gab es keine weiteren Verluste."

Putin-Truppen nach Raketen-Abschuss auf Twitter verspottet

In den sozialen Netzwerken wurden Wladimir Putin und die russischen Truppen für ihren Fehlschlag verspottet. "Russische Orks nutzten eine Rakete, um eine Strandtoilette in der Region Odessa zu zerstören", twitterte ein Nutzer. "Die Medien verbreiten die Propaganda, wir hätten eine Rakete in einer Toilette verschwendet. Das ist falsch, die Toilette war ein Nazi und rechtfertigte den Einsatz einer Rakete", spottete ein anderer. "Eine Metapher für Russland in den nächsten ein bis zwei Jahren. Ich kann es kaum erwarten, Russland explodieren zu sehen", kommentierte ein dritter.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Twitter, Pinterest und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos und den direkten Draht zur Redaktion.

/news.de