Uhr

Corona-Wirbel um US-Politikerin: Sarah Palin isst nach positivem Covid-Test in Restaurant

Am Montag wurde bekannt, dass US-Republikanerin Sarah Palin positiv auf Corona getestet wurde – nur zwei Tage später saß sie zum Abendessen bei einem Italiener in New York. Die Empörung über ihr rücksichtsloses Verhalten ist groß.

Trotz positiver Corona-Tests ging US-Politikerin Sarah Palin ins Restaurant. Bild: picture alliance/dpa/AP | Brynn Anderson

Kurz nach mehreren positiven Corona-Tests ist US-Politikerin Sarah Palin in einem New Yorker Restaurant gesichtet worden. Wie mehrere US-Medien am Donnerstag übereinstimmend berichteten, verstieß die Reizfigur der politischen Rechten damit gegen die Corona-Regeln in der US-Ostküstenmetropole.

Ungeimpfte Sarah Palin geht im Restaurant essen – kurz nach positivem Corona-Test

Palin saß zwar am Mittwoch im Außenbereich des italienischen Restaurants Elio's in der noblen Upper East Side, müsste sich aber eigentlich von anderen Menschen isolieren. Erst am Montag war bekannt geworden, dass Palin positiv auf das Coronavirus getestet wurde. Wann genau sie den Test gemacht hat, ist den Medienberichten zufolge unklar. Gewiss ist hingegen: Die Politikerin ist nicht geimpft.

Sarah Palin über Corona-Impfung: "Nur über meine Leiche"

Republikanerin Palin - die ehemalige Gouverneurin von Alaska und Bewerberin für das Amt der Vize-Präsidentin 2008 - ist nicht geimpft und sagte zu den Aussichten, sich immunisieren zu lassen kürzlich: "Nur über meine Leiche". Deshalb sorgte sie inNew York schon vor einigen Tagen für Unmut, weil sie im Innenbereich eines Restaurants aß - dies dürfen in der Großstadt nur vollständig Geimpfte.

Sarah Palin nach Corona-Verstoß in der Kritik

Für Palins Corona-Verstoß hagelt es nun Kritik. Meghan McCain, die Tochter des früheren Präsidentschaftskandidaten John McCain, kritisierte Palins Verhalten als "rücksichtslos, dumm und arrogant". Sie schäme sich dafür, Palin einst gekannt zu haben, sagte McCain der "Daily Mail". John McCain war gemeinsam mit Sarah Palin in den Präsidentschaftswahlkampf 2008 gestartet.

So reagiert das Restaurant auf Palins Corona-Besuch

Mittlerweile hat sich auch das Restaurant öffentlich zu Wort gemeldet, in dem sich Sarah Palin nach ihrem positiven Corona-Test aufgehalten hatte. Gegenüber der "Washington Post" erklärte die Inhaberin des Restaurants, dass Palin gegen ihren ausdrücklichen Wunsch im Außenbereich von Elio's gegessen habe. Ein Manager des Restaurants, Luca Guaitolini, sagte dem Sender CNN, Palin sei am Mittwoch ins Restaurant gekommen, um sich für die Aufregung um ihren Besuch am Wochenende zu entschuldigen. Man habe ihr dann einen Tisch im Freien angeboten, um das Personal zu schützen und die Regeln einzuhalten. "Wir sind ein öffentlich zugängliches Restaurant und behandeln alle Zivilisten gleich."

Die 57-Jährige hält sich in New York wegen einer Zivilklage gegen die "New York Times" auf. Nach Bekanntwerden ihres positiven Coronatests wurde der Termin vor Gericht auf kommenden Monat verschoben.

Lesen Sie auch: Ungeimpfte Politikerin an Covid erkrankt! SO lästerte das Netz

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

sba/bos/news.de/dpa