Uhr

Folter-Schock in Afghanistan: Islamisten ketten Mann an und peitschen ihn fast zu Tode

Dieses Video zeigt den Horror unter der Islamistenherrschaft. Es zeigt einen Mann, der angekettet an einer Metallstange ums Überleben kämpft, während er von den Taliban immer wieder brutal ausgepeitscht wird.

Die Taliban verbreiten Angst und Schrecken in Afghanistan. Bild: Adobe Stock/trentinness

Auf Pressekonferenzen präsentieren sich die Taliban-Kämpfer stets "harmlos" – doch die Wirklichkeit sieht ganz anders aus. Im Netz kursiert aktuell ein neues Horror-Video, welches die Schreckensherrschaft der Islamisten einmal mehr deutlich macht.

Schock-Video aus Afghanistan: Taliban peitschen Mann öffentlich aus

Es sind schockierende Szenen, die aktuell beim Kurznachrichtendienst Twitter für Entsetzen sorgen. Sie zeigen einen Mann, der festgekettet an einem Verkehrsschild von den Taliban ausgepeitscht wird. Er schreit und wendet sich unter den Schlägen seiner Peiniger. Als er schließlich zusammenbricht, wird er von den Taliban-Kämpfern wieder hochgezogen und erneut brutal verprügelt.

Taliban-Kämpfer prügelt Mann fast zu Tode, wegen angeblichem Handy-Diebstahl

Aufgenommen wurde das schockierende Video in Afghanistans Hauptstadt Kabul. Warum die Islamisten den Mann derart foltern? Angeblich soll er ein Handy gestohlen haben, das zumindest berichtet aktuell der Journalist Sulaiman Hakemy. "Immer mehr Videos von solchen Bestrafungen zeigen, dass die öffentliche Demütigung den Kern der Interpretation der #Taliban/#IEA von vergeltender #Gerechtigkeit bildet.", schreibt Hakemy zu dem Video.

Islamisten wollen ganz Afghanistan unter ihre Kontrolle bringen

Zwar hatten die Taliban bei ihrer Übernahme stets versichert, dass sie die Menschenrechte respektieren werden, doch diese Behauptungen stehen in eklatantem Widerspruch zu dem, was die Welt aktuell auf Afghanistan zu sehen bekommt. Nach dem Abzug der internationalen Truppen nach 20 Jahren in Afghanistan haben die radikalislamistischen Taliban fast das gesamte Land wieder unter Kontrolle. Seither sorgen die Islamisten beinahe tägliche mit neuen abscheulichen Taten für Schlagzeilen.

Taliban-Kämpfer misshandeln und töten Frauen und Kinder

So war zuletzt darüber berichtet worden, dass die Terroristen Kinder enthaupten würden. Auch war jüngst bekannt geworden, dass die Taliban Frauen schänden und sie vor den Augen ihrer Familienangehörigen öffentlich hinrichten lassen.

Lesen Sie dazu auch: Taliban richten Mutter (30) mit Baby im Arm hin

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

sba/news.de