Bundestagswahl 2021

SPD vor Union laut aktueller Hochrechnungen - Laschet und Scholz wollen regieren

Nach 16 Jahren Kanzlerschaft von Angela Merkel stürzt die Union mit Armin Laschet auf ein Rekordtief, die SPD mit Olaf Scholz legt zu. Noch ist nicht klar, wer von beiden stärkste Kraft wird. Alle aktuellen News zur Bundestagswahl gibt es hier.

mehr »
Von news.de-Redakteurin - Uhr

Barack Obama: Comeback, TV-Moderation und Co! Diese News wünschen wir uns von ihm

Nachdem Barack Obamas Zeit als US-Präsident 2016 endete, wurde es kurz ruhig um den charmanten Demokraten. Deshalb wünschen wir uns von Michelle Obamas Mann einige News, die es so noch nicht in die Schlagzeilen schafften.

Barack Obama wird 60 Jahre alt.  Bild: picture alliance/dpa | Ashlee Rezin

Als Barack Obama 2005 zum 44. US-Präsidenten gewählt wurde, begann eine neue politische Ära. Der Demokrat wollte die USA verändern, vereinen und Frieden bringen. Das gelang ihm nicht ganz. Trotzdem setzte er einige Meilensteine und bleibt als charismatische Staatsoberhaupt in Erinnerung. Bis heute taucht er in den Zeitungen auf. Welche schönen Schlagzeilen wir uns von dem 60. Jährigen Politiker wünschen würden, erfahren Sie hier.

Zurück im Weißen Haus! Löst Barack Obama Joe Biden als US-Präsident ab?

Als Barack Obama 2016 als US-Präsident abtrat und Donald Trump seinen Platz einnahm, vergossen bestimmt seine Anhänger reihenweise Tränen. Vor allem während der Amtszeit seines Nachfolgers wünschten sich einige Menschen den gebürtigen Hawaiianer zurück im Weißen Haus. Denn Trump riss Amerika entzwei, riskierte Menschenleben in der Corona-Pandemie oder befeuerte den Rassismus.

Viele dürften aufgeatmet haben, als Joe Biden Trump im US-Wahlkampf 2020 schlug und im Januar 2021 als neuer US-Präsident antrat. Dennoch blieb er nicht skandalfrei. Immer wieder wird ihm von Republikanern oder Social-Media-Nutzer*innen abgesprochen regierungsfähig zu sein. Ja, sogar Demenz-Gerüchte ertönen regelmäßig. Wie wäre es also, wenn er neben seiner Vizepräsidentin Kamala Harris weitere tatkräftige Unterstützung von Barack Obama bekommen würde?

Zwar sind alle Posten schon verteilt und der ehemalige Präsident kann selbst nicht wieder die USA regieren. "Ich bin sicher, dass Barack gerne auf jede Frage oder Bitte von Biden reagieren würde", sagte David Garrow, Autor von Rising Star: The Making of Barack Obama" gegenüber dem "Guardian". Dennoch setzt Joe Biden selbst aktuell auf Barack Obamas Pläne. Im Juni 2021 sprach er mit Obama über das Gesundheitssystem und wie "Obamacare" ausgerollt werden könnte. Über weitere Ratschläge seines Freundes im Oval Office, freut er sich bestimmt.

Michelle Obama als US-Präsidentin?

Da Barack Obama laut dem 22. Zusatzartikel der Verfassung der USA nicht mehr als US-Präsident regieren darf, könnte ja seine Frau Michelle Obama die Staatsgeschäfte lenken? Michelle for President, ertönten schon ab und zu in den sozialen Medien leise Rufe, dass sie in diese Position schlüpfen soll. Das Zeug dazu hätte sie, wie sie als First Lady, Anwältin und in ihrem Ehrenamt bewies. Barack Obama könnte dann als Vizepräsident fungieren. Leider sagte Barack Obama, dass seine Frau diesen Job nicht ausüben will. Wer weiß, vielleicht ändert sie ihre Meinung noch einmal?

Barack Obama löst als Star-Moderator Oprah Winfrey ab?

Bis dahin könnten die Obamas ja auch ihre neu gewonnene Zeit abseits von wohltätigen Projekten nutzen und sich als Moderatoren versuchen. Vor allem Barack Obama hat bewiesen, was für ein wortgewandter, empathischer und witziger Redner er ist. Da er auch mit Oprah Winfrey befreundet ist, könnte er ja mit ihr zusammen ein Interviewformat mit Politikern oder anderen Menschen mit starken Geschichten senden. Abgesehen davon, trat er bereits 2007 bei Saturday Night Life auf und würde bestimmt auch mit einer Late Night Showà la Jimmy Kimmel die Einschaltquoten nach oben treiben.

Schon gelesen? Total verändert! So haben wir die Obamas noch nie gesehen

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

bos/sig/news.de