22.03.2020, 07.22 Uhr

Coronavirus-Regeln aktuell in Deutschland: Darf ich überhaupt rausgehen? Das ist jetzt NOCH erlaubt

Jeden Tag neue Zahlen, jeden Tag neue Einschränkungen. Und dazu immer die Frage: Was ist aktuell überhaupt noch erlaubt? Welche Regeln Sie derzeit kennen müssen und was trotz Covid-19 noch erlaubt ist, erfahren Sie hier.

Zahlreiche Corona-Maßnahmen beeinträchtigen aktuell das Leben Millionen Deutscher. Bild: Adobe Stock/Ilona

Um die Ausbreitung des Coronavirus in Deutschland einzudämmen hat die Bundesregierung einige zahlreiche Regeln und Maßnahmen erlassen. Ausgangsbeschränkungen oder gar -sperren? Viel hängt vom vernünftigen "Social Distancing" der Bürger in Deutschland ab, ob es bundesweit so kommt wie in Italien, Spanien oder Frankreich. Die Signale der Menschen sind unterschiedlich - Disziplin trifft auf Ignoranz.

Alle aktuellen Entwicklungen zum Coronavirus im News-Ticker

Corona-Maßnahmen in Deutschland: Was ist noch erlaubt und was nicht?

Trotz mehrfach ausgesprochener Verbote sind noch immer viele Menschen draußen. Klar, wir alle wollen raus. Doch in Zeiten von Corona sollten wir alle uns so wenig wie möglich draußen aufhalten und unsere sozialen Kontakte auf ein Minimum reduzieren. Logisch, dass sich mittlerweile viele Menschen fragen, was eigentlich überhaupt noch erlaubt ist. Da es aktuell noch keine offizielle Ausgangssperre gibt, ist es nach wie vor erlaubt, nach draußen zu gehen - jedoch mit Einschränkungen. Welche das sind, das hat ein Virologe nun im Gespräch mit "Bild" erläutert.

Dürfen wir noch im Park spazieren gehen?

Da es aktuell noch keine Ausgangssperre gibt, können Sie öffentliche Parkanlagen besuchen. "Wichtig sei aber, dass der nötige Abstand von zwei Metern zu anderen Menschen auch eingehalten werde", so Prof. Uwe G. Liebert, Direktor des Instituts für Virologie der Leipziger Universität, zu "Bild". Sie müssen auch nicht ganz allein durch den Park spazieren. Man könne durchaus mit dem Partner/der Partnerin oder gar der ganzen Familie durch den Park gehen. Dabei gilt jedoch: "Wenn die zweite Person oder mehrere Personen in ein und demselben Haushalt leben, ist das okay", so Prof. Liebert.

Es gibt allerdings auch Städte, die ihre Parks bereits gesperrt haben. Sollte ihre Stadt von derartigen Verboten betroffen sein, halten Sie sich an die Anordnung.

Ist Jogging, Gassigehen und Radfahren noch erlaubt?

Auch Sport-Begeisterte müssen aktuell keinesfalls auf ihre tägliche Joggingrunde verzichten. Ein Verbot für Jogging gibt es derzeit noch nicht. Allerdings gilt auch hier wieder: "Auf keinen Fall sollten sich die Menschen verabreden und als Gruppe gemeinsam joggen gehen." Dies gilt natürlich auch beim Fahrradfahren,Inlineskaten oder Gassigehen.

Darf ich mit meinem Kind noch auf den Spielplatz?

In diesem Fall lautet die klare Antwort: Nein! In zahlreichen Städten wurden die Spielplätze bereits abgesperrt. Das Betreten der Spielstätten ist daher nicht erlaubt. Bei Verstößen gegen das Verbot drohen hohe Geldstraßen.

Dürfen Familien mit ihren Kindern in den Garten?

Wer einen eigenen Garten hat, kann aufatmen. Ihre Pflanzen dürfen auch weiterhin gepflegt werden. Wer einen Balkon oder einen Garten an seinem Haus hat, soll diesen auch nutzen. Frische Luft ist wichtig für unsere Gesundheit. "Es ist erwiesen, dass in unbelüfteten Räumen das Infektionsrisiko steigt. Die Viren sind ja in Tröpfchen drin, die beim Sprechen, Niesen oder Husten entstehen. Gelangen diese Tröpfchen auf Tischoberflächen beispielsweise können sie mehrere Stunden oder Tage dort überleben", erklärt Virologe Liebert.

Grillen verboten? Grillpartys vorerst gestrichen

Auch die Grill-Saison muss wohl noch eine Weile warten. Das Grillen in öffentlichen Parks wurde bereits verboten. Sollte ihr Grill jedoch im eigenen Garten oder auf dem Balkon an ihrem Haus stehen, dann können Sie diesen auch benutzen. "Grillpartys, wie wir sie in München und Freiburg erlebt haben, sollten die Menschen jetzt sein lassen", sagt der Virologe.

Droht uns bald eine Ausgangssperre?

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) will am Sonntagabend mit den Ministerpräsidenten der Länder in einer Telefonkonferenz beraten. Dabei dürfte es auch darum gehen, ob und wann Ausgangssperren verhängt werden sollen. Mehrere Regierungschefs hatten am Donnerstag mit Ausgangssperren gedroht. Sollten sich Politiker und Länder tatsächlich für eine Ausgangssperre aussprechen, dann sind vorerst jegliche Outdoor-Aktivitäten gestrichen.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

sba/news.de/dpa

Empfehlungen für den news.de-Leser