Von news.de-Redakteurin - Uhr

Kim Jong-un: Bizarre Theorie! Hat der Diktator seine Ehefrau ermordet?

Zum letzten Mal wurde Ri Sol-ju im Februar 2021 in der Öffentlichkeit gesehen. Seitdem fehlt von Kim Jong-uns Frau jede Spur. Im Netz mehren sich die Spekulationen um ihren Verbleib. Hat der Diktator sie etwa hinrichten lassen?

Zum letzten Mal wurde Ri Sol-ju im Februar 2021 in der Öffentlichkeit gesehen. Bild: dpa

Immer wieder zieht sich Kim Jong-un für mehrere Wochen aus der Öffentlichkeit zurück. Ein Umstand, der die Gerüchteküche regelmäßig zum Kochen bringt. Im Netz kursieren bereits zahlreiche Theorien, was mit Kim Jong-un passiert sein könnte. Doch während sich der Diktator alle paar Wochen mal wieder zeigt, fehlt von seiner Frau schon seit längerer Zeit jegliches Lebenszeichen. Zum letzten Mal wurde Ri Sol-ju im Februar 2021 gesichtet, davor war sie sogar über ein Jahr verschwunden. Wo steckt die Frau von Nordkoreas Machthaber?

Bizarre Verschwörungstheorie um Ri Sol Ju!Ließ Kim Jong-un seine Frau hinrichten?

Wie um Kim Jong-un ranken sich auch um seine Frau zahlreiche Verschwörungstheorien. Vor allem ihre seltenen Auftritte in der Öffentlichkeit sorgen für Spekulationen. Zum letzten Mal wurdeRiSol-ju am 16. Februar 2021 im Mansudae-Kunsttheater an der Seite ihres Mannes gesehen, davor bei einer Neujahrsaufführung im Januar 2020.

Eine Theorie besagt, dass Ri Sol-ju an einer schweren Krankheit leidet und sich erholen müsse. Klingt plausiblel! Doch Verschwörungserzähler haben noch mehr auf Lager. So besagt ein weiterer Mythos, dass sie umgebracht wurde. Der Täter soll kein geringerer als ihr Mann höchstpersönlich gewesen sein. Hat Kim Jong-un seine Frau hingerichtet? Für ihn wäre es schließlich nicht der erste Mord innerhalb der Familie. Immerhin soll der Diktator seinen Onkel Jang Song-thaek 2013 hingerichtet haben.

Kim Jong-uns seltene Auftritte in der Öffentlichkeit: Schützt sich die Dikator-Familie vor Corona?

Ungewöhnlich ist das Fernbleiben von Ri Sol-ju nicht. Schon seit 2015 taucht die First Lady von Nordkorea nur selten in den Medien auf. Die wohl zutreffendste Theorie ist vermutlich, dass sich Ri Sol-ju keinem erhöhten Infektionsrisiko aussetzen will. Immerhin zeigt sich auch ihr Mann seit dem Ausbruch der Corona-Pandemie immer seltener in der Öffentlichkeit.

Lesen Sie auch: Diktator von brutaler Schwester ermordet? Irrer Bericht heizt Verschwörungstheorie an.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

bua/sig/news.de