Von news.de-Redakteurin - Uhr

Kim Jong-un tot?: Diktator von brutaler Schwester ermordet? Irrer Bericht heizt Verschwörungstheorie an

Seit Monaten kursieren Spekulationen über die mysteriöse Verwandlung von Kim Jong-un. So zeigte er sich kürzlich nicht nur sehr viel schlanker als im vergangenen Jahr, sondern auch sehr verändert. Wurde Nordkoreas Machthaber etwa ermordet und ausgetauscht?

Hat Kim Yo-jong ihren Bruder ermordet? Bild: picture alliance/dpa/Korea Summit Press Pool/kyodo | -

Es lässt sich nicht abstreiten: Nordkoreas Machthaber hat sich in den vergangenen Monaten optisch stark verändert. Im Netz kursieren bereits zahlreiche Theorien, was mit Kim Jong-un passiert sein könnte. Demnach sei der 37-Jährige aus gesundheitlichen Gründen gestorben. Um das Volk nicht zu beunruhigen, soll Kim Jong-un durch einen Doppelgänger ersetzt worden sein. Als sei diese Behauptung nicht schon bizarr genug, legte ein Boulevard-Magazin in dieser Woche nach und spinnt diese Theorie weiter.

Kim Jong-un brutal ermordet! Hat seine Schwester den Diktator hingerichtet?

Demnach soll Kim Jong-un nicht etwa an einer Krankheit gestorben, sondern bei einem Putsch ums Leben gekommen sein. Niemand geringeres als seine Schwester Kim Yo-jong soll den Diktator brutal ermordet und durch ein Double ausgetauscht haben, behauptet zumindest das "Globe"-Magazin. In seinem Artikel beruft sich das Klatschblatt auf Quellen vom US-Geheimdienst CIA. Angeblich soll die blutrünstigen Diktatoren-Schwester ihren Bruder irgendwann zwischen dem 6. Mai und dem 5. Juni mit der Unterstützung von militärischen Verbündeten in einer abgelegenen Regierungseinrichtung hingerichtet haben. Kurz zuvor soll sie erfahren haben, dass Kim Jong-un sie töten lassen wolle. Doch sie war angeblich schneller!

Nachdem sie Nordkoreas Machthaber ausgeschaltet haben soll, tauchte plötzlich eine verdächtig schlankere Version von Kim Jong-un in der Öffentlichkeit auf und schockierte die Menge. Sein Gewichtsverlust wurde jedoch als Auswirkung der Hungersnot im Land erklärt. "Das sind definitiv nicht dieselben beiden Männer", sagt eine Quelle des Verteidigungsministeriums gegenüber "Globe".

US-Geheimdienst angeblich sicher: Nordkoreas Machthaber vonKim Yo-jong getötet

Experten glauben, dass Kim Yo-jong ihren Bruder durchaus ermordet haben könnte. Sie gilt als grausam und berechnend. Um die Macht ihres Bruders zu stärken, schlachtete sie bereits einige seiner politischen Rivalen ab. So ließ sie unter anderemden Vizeminister der Armee, Kim Chol, 2012 imMörsergranatenfeuer hinrichten. Derstellvertretende Minister für öffentliche Sicherheit O Sang-hon wurde 2014 von einem Flammenwerfer bei lebendigem Leib gebraten. Die Geheimdienstquellen bezeichnen sie als "die böseste Frau der Welt".

Kim Jong-un aus sexistischen Gründen durch Doppelgänger ersetzt

Doch wenn sie ihren Bruder wirklich ermordet haben sollte, warum hat sie Kim Jong-un dann durch einen Doppelgänger ersetzt? Auch dafür hat der "Globe" natürlich eine Antwort parat. Demnach würde das von Männern dominierte Nordkorea einen weiblichen Führer ablehnen. Mittlerweile tritt die 34-Jährige aber allmählich aus dem Hintergrund hervor. So äußert sich Kim Yo-jong zu nationalen Angelegenheiten. Experten fürchten, dass die Diktatoren-Schwester den Nuklearvorrat wirklich für einen Krieg nutzen könnte statt nur damit zu drohen.

Lesen Sie auch:Diktator tot und ausgetauscht? DIESE Bilder sollen irre Theorien beweisen.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

bua/sig/news.de