Uhr

Tödlicher Affen-Horror in Indien: Primat warf Ziegelstein nach ihm! Mann stirbt nach Affen-Attacke

Ein verheerender Angriff eines Affen kostete einen jungen Mann das Leben. Der 30-Jährige starb, nachdem der Primat einen Ziegelstein auf ihn geworfen hatte. Dies ist nicht die erste tödliche Affen-Attacke, die Indien erschüttert.

Die tödlichen Affen-Attacken in Indien nehmen zu. Bild: dpa

Es sollte ein ganz normaler Tag werden, als Nabi Karim eines Morgens zu seinem Taschengeschäft in der indischen Stadt Dehli spazierte. Was der 30-Jährige zu diesem Zeitpunkt noch nicht wusste: Nur wenig später sollte er einen tragischen Tod sterben.

Tödliche Affen-Attacke in Indien: Primat wirft Ziegelstein auf Mann

Wie aktuell der britische "Express" berichtet, kam der Mann durch eine tödliche Affen-Attacke ums Leben. Dem Bericht nach wurde Nabi getötet, nachdem ein Affe einen Ziegelstein aus dem zweiten Stock eines Gebäudes geworfen hatte. Getroffen von dem schweren Ziegel brach der Mann zusammen und wurde ins Krankenhaus gebracht, wo er kurz darauf für tot erklärt wird. Wie örtliche Medien berichten, hat die Polizei gegen eine unbekannte Person eine Anzeige wegen fahrlässiger Tötung erstattet.

30-Jähriger stirbt nach Affen-Angriff

Demnach hatten die Ermittler bei der Durchsuchung des Gebäudes zwei Ziegelsteine auf einem Wassertank entdeckt, die der Hausbesitzer dort zurückgelassen hatte, um zu verhindern, dass die Affen diesen öffnen. Den Beamten zufolge gelang es einer Gruppe von Affen jedoch, beide Ziegelsteine zu entfernen. Einer der Ziegelsteine wurde vom Dach des zweiten Stocks geworfen und ein weiterer auf eine nahe gelegene Terrasse geschleudert.

Nach Tod von Politiker: Indien will gegen Affen-Plage vorgehen

Die tödliche Affen-Attacke ereignete sich nur wenige Wochen, nachdem die Frau eines Vorsitzenden einer großen politischen Partei in Indien bei dem Versuch, einem Affen-Angriff zu entkommen, in den Tod gestürzt war. Sushma Devi, so der Name des Opfers, wurde letzten Monat auf der Terrasse ihres Hauses in der Stadt Kairana angegriffen. Um dem Angriff zu entgehen, sprang sie von der Terrasse herunter. Sie wurde ins Krankenhaus gebracht, wo sie wenig später ihren Verletzungen erlag. Sushma war Politikerin und Mitglied des Bezirksrats in Indien.

Affen haben im Bezirk Shamli im nordindischen Bundesstaat Uttar Pradesh Verwüstungen angerichtet. Die örtlichen Behörden gehen seither hart gegen die Affen vor. Der Stadtbeauftragte Anunaya Jha für Mathura sagte: "In der ersten Phase des Programms werden Affen aus dem Bankey Bihari-Tempelgebiet in Vrindavan, dem Chaubia Para und dem Dwarkadhish-Tempelgebiet in Mathura gefangen und in den Waldgebieten freigelassen."

Tödliche Affen-Attacken nehmen zu - Auch Baby unter den Opfern

Die Affen-Angriffe richten sich nicht nur gegen Erwachsene, sondern es gibt mehrere Berichte, dass die Tiere auch Kinder angreifen. Im Jahr 2019 wurden ein 12 Tage altes Baby und eine 58-jährige Frau bei einem Angriff in der Stadt Agra getötet. Bei dem ersten Angriff drangen die Affen in das Haus der Frau ein, während sie stillte. Die Affen nahmen ihr das Baby weg und bissen es zu Tode. Bei einem zweiten Angriff wurde eine 58-jährige Frau von Affen gebissen, als sie sich vor ihrem Haus erleichtern wollte. Sie verblutete nach dem Angriff. Im Januar letzten Jahres hing eine Frau Wäsche auf ihrem Dach auf und starb, nachdem sie von Affen angegriffen wurde.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

sba/bua/news.de

Themen: