Uhr

Wetter im Oktober 2021: Orkan-Tief Benni kracht auf Deutschland! DAS sind die Folgen

Während sich weite Teile Deutschlands am Wochenende über spätsommerliches Wetter mit warmen Temperaturen freuen dürfen, sorgt Orkantief Benni im Norden für stürmische Zeiten. Doch damit nicht genug! 

Orkantief Benni sorgt nicht nur für stürmisches sondern auch warmes Wetter in Deutschland am Wochenende. Bild: dpa

Ein gewaltiger Tiefdruckkomplex zwischen Island und den Britischen Inseln beeinflusst das Wetter in Mitteleuropa an den kommenden Tagen. Nun kracht ausgerechnet Orkantief Benni im Norden auf Deutschland - mit gewaltigen Folgen.

Unwetter im Oktober 2021: Orkantief Benni bläst Sturmböen über Nordsee

Ab Samstag (02.10.2021) sorgt Tief Benni für stürmisches Wetter an der Nordseeküste. Wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) meldet, drohen über der offenen Nordsee Sturmböen und auf Helgoland sogar schwere Sturmböen. Zudem drohen auch in den Mittelgebirgen und den Alpen Sturmböen. Doch damit nicht genug: Durch Orkan Benni dreht sich die Windrichtung und warme Luftmassen aus dem Süden werden nach Deutschland gesaugt. Die Temperaturen können in einigen Regionen der Republik knapp unter die 30-Grad-Marke klettern.

Warme Luftmassen angesaugt! Quecksilber klettert in Deutschland knapp unter die 30-Grad-Marke

Am Samstag scheint im Osten und Süden neben einigen Wolkenfeldern länger die Sonne. In den übrigen Landesteilen ist es dagegen wolkig oder stark bewölkt. Die Temperaturen erreichen in der Nordwesthälfte 15 bis 20 Grad, ansonsten wird es etwas wärmer bei 19 bis 23 Grad, am Oberrhein können vereinzelt sogar 25 Grad erreicht werden.

Während es am Sonntag vom Westen und Nordwesten bis in die Mitte schauerartigen Regen geben kann, zeigt sich das Wetter im Südosten und Osten von der freundlicheren Seite. Dort bleibt es laut den Prognosen trocken und vor allem in der Lausitz und von den Alpen bis nach Niederbayern gibt es längere sonnige Abschnitte. Deutliche Unterschiede gibt es auch bei den Temperaturen: Im Westen und Norden werden demnach 16 bis 21 Grad erreicht, ansonsten 20 bis 25 Grad. Im Alpenvorland kann es lokal sogar bis 27 Grad warm werden. Doch schon am späten Sonntagnachmittag bekommt das spätsommerliche Wetter erneut einen Dämpfen. Die Kaltfront von Orkantief Benni lässt die Temperaturen wieder purzeln. 

Lesen Sie auch: Prognose nach unten korrigiert! Droht uns der kälteste Dezember seit Jahren?

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

bua/news.de/dpa