Von news.de-Redakteurin - Uhr

Winter-Wetter 2021/22 in Deutschland: Prognose nach unten korrigiert! Droht uns der kälteste Dezember seit Jahren?

Zwar stecken wir noch mitten im Herbst, doch bereits jetzt wollen viele wissen, wie das Wetter im bevorstehenden Winter werden wird. Drohen uns eisige und schneereiche Monate? Die Prognose für den Dezember wurde nach unten korrigiert.

Wie kalt wird es im Dezember 2021? Bild: AdobeStock / nataba

Zwar neigt sich das Jahr dem Ende zu, doch der Sommer gibt sich noch nicht geschlagen. Während für das Wochenende in einigen Regionen Deutschlands noch einmal bis zu 27 Grad möglich sind, purzeln andern Orts zumindest nachts die Temperaturen in den Keller. Bereits vor ein paar Wochen wagten Meteorologen erste Prognosen für den bevorstehenden Winter. Der US-Wetterdienst NOAA rechnet zu diesem Zeitpunkt noch mit einem völlig normal temperierten Dezember - weder zu kalt, noch zu warm. Doch nun wurde die Prognose nach unten korrigiert. Droht uns etwa der kälteste Dezember seit Jahren?

Wetter-Prognose für Winter 2021/22 in Deutschland: Meteorologen korrigieren Vorhersage nach unten

Laut dem Meteorologen Dominik Jung von "wetter.net" dürfte das Herz von Winter-Fans angesichts der aktualisierten NOAA-Prognose höher schlagen. Vor ein paar Tagen ging der US-Wetterdienst noch davon aus, dass die Temperaturen im Dezember 2021 mit 0,5 bis 1 Grad über dem Durchschnittswert zu warm werden sollen. Doch mittlerweile wurde die Prognose aktualisiert. Die Temperaturabweichung sinkt laut CFS-Modell nach unten. Demnach soll sich der Dezember normaltemperiert zeigen. Doch Jung vermutet, dass die Prognose noch weiter nach unten kippen könnte. Diese Langzeitprognose ist jedoch nicht wirklich seriös. Sie gibt lediglich einen Trend wieder.

Weiße Weihnachten durchaus möglich! Niederschlagsprognose ebenfalls angepasst

Ob damit die Chancen auf ein weißes Weihnachtsfest steigen, ist jedoch unklar. Zumindest prophezeit die NOAA-Vorhersage für den Dezember durchschnittliche Niederschlagsmengen. Wir dürfen gespannt bleiben, wie kalt und schneereich der bevorstehende Winter werden wird. Doch vorerst genießen wir das sonnige Altweibersommer-Wetter.

Lesen Sie auch: Eiszeit zu Weihnachten? Meteorologen geben Schock-Prognose.<br>

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

bua/news.de

Themen: