Uhr

Elon Musk: Tesla-Chef prophezeit: Taliban-Machtübernahme läutet Apokalypse ein

Elon Musk hat auf Twitter nach der Taliban-Machtübernahme in Afghanistan mit einem kryptischen Post für Diskussionen gesorgt. Die User sind sich sicher, der Tesla-Chef prophezeie das Ende der Welt. Was will uns Musk mit diesem Tweet sagen?

Elon Musk hat nach der Machtübernahme der Taliban einen kryptischen Tweet abgesetzt. Bild: dpa

Ein Tweet von Tesla-Chef Elon Musk wird auf Twitter heiß diskutiert. Kurz nachdem die Taliban in Afghanistan die Macht übernommen haben, setzte Musk einen kryptischen Tweet ab und prophezeite, dass "die Sonne der alten Welt, die in einem sterbenden Glanz untergeht" nie wieder gesehen werden wird.

Elon Musk prophezeit Weltuntergang: Taliban-Machtübernahme als Beginn des Dritten Weltkrieges?

Allerdings stammen die Worte, die der Selfmade-Millionär wählte, nicht von ihm, sondern aus dem Buch "The Guns Of August", einem Buch über den Ersten Weltkrieg, von Barbara Tuchmann. Darin werden die Geschehnisse im ersten Monat des Ersten Weltkriegs beschrieben. Ist die Taliban-Machtübernahme in Afghanistan für Elon Musk also gleichzusetzen mit dem Beginn des Ersten Weltkriegs? Ist der Tesla-Chef der Überzeugung, dass nun der Dritte Weltkrieg droht?

Twitter diskutiert über Musk' Apokalypse-Tweet

Die Twitter-User sind sich uneinig, was genau Elon Musk ihnen damit sagen will. "Elon versucht uns etwas Wichtiges mitzuteilen! Was ist es?", fragt sich ein Twitter-Nutzer. "Etwas Großes und Bedeutendes kommt und geschieht", kommentierte ein anderer den Tweet und ein dritter schrieb: "Ich weiß, was kommt, es liegt alles vor uns, dieses Buch ist die perfekte Geschichte für das, was passieren wird. Was geschieht."

Auch andere User erahnen in dem Tweet eine apokalyptische Vision des Tesla-Chefs. "Ich gehe davon aus, dass Herr Musk unterstellt, dass unsere Zukunft düster ist; vielleicht kommt der dritte Weltkrieg auf uns zu", mutmaßt dieser Nutzer. Reaktionen auf seinen Tweet ließ Elon Musk bisher unbeantwortet.

Joe Biden schuld am 3. Weltkrieg? Präsident attackiert wegen Beschwichtigungspolitik zu Afghanistan

Die Taliban-Machtübernahme sorgt weltweit für große Verunsicherung. US-Präsident Joe Biden hatte zuletzt seine Entscheidung, die US-Truppen bis Ende August vollständig aus Afghanistan abzuziehen, noch einmal bekräftigt. Viele Kritiker sind sich sicher, dass er dadurch den Dritten Weltkrieg ermöglicht. Damit sind sie der gleichen Ansicht wie offenbar Elon Musk.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

fka/loc/news.de