17.07.2021, 11.46 Uhr

Tödlicher Hunde-Angriff: 2 Dutzend Hunde zerfetzen 13-Jährige beim Spazieren

Es war ein schrecklicher Tod, der die 13-jährige Lyssa Rose Upshaw ereilte. Das Mädchen wurde von mehreren Hunde attackiert und regelrecht zerfetzt. Seine Mutter äußert jetzt einen schlimmen Verdacht.

Dutzende Hunde sollen eine 13-Jährige zerfleischt haben. Bild: AdobeStock / tverkhovinets (Symbolbild)

Es war ein dramatischer Tod: Die 13-jährige Lyssa Rose Upshaw starb im Mai während eines Spaziergangs in der Nähe ihres Hauses in Fort Defiance. Man fand sie damals zusammengerollt, mit zerrissener Kleidung und zerfetzten Beinen", so ihre Mutter Marissa Jones gegenüber der "Navajo Times". Schnell war für die Frau klar: Ihr Kind musste von regelrechten Horror-Hunden attackiert worden sein.

Lesen Sie auch: Familienhund zerfleischt fünf Wochen alten Säugling - tot!

13-Jährige stirbt nach Horror-Hunde-Angriff

Von Anfang an glaubte Jones, dass ihre Tochter von den zwei Dutzend Hunden ihres Nachbarn zu Tode gebissen wurde und beschrieb die Tiere als "bösartig". "Diese Hunde haben mein kleines Mädchen getötet", sagte Jones laut der "Times". "Das hätte nicht passieren dürfen." Nun hat eine Autopsie bestätigt, dass die 13-Jährige tatsächlich an den Wunden eines Angriffs mehrerer Hunde gestorben ist, wie die AP berichtet.

Polizei untersucht Tod von Lyssa Rose Upshaw

"Der Fall ist weit davon entfernt, abgeschlossen zu sein, weit davon entfernt, einfach als Unfall oder zivilrechtliche Angelegenheit oder so etwas beiseite gelegt zu werden", sagte Michael Henderson, Leiter der Kriminalpolizei des Navajo Police Department, gegenüber AP. "Wir sind immer noch dabei, den Fall soweit zu verstehen, ob es irgendwelche kriminellen Vorgänge gibt, die mit dem Geschehenen verbunden sind."

Lyssas Tod hat eine Diskussion über freilaufende Hunde auf Stammesland neu entfacht. Sie ist nicht die erste Person, die von den Tieren, die als "rez dogs" bekannt sind, angegriffen wurde.Laut AP haben Navajo-Stammesgesetzgeber vor kurzem eine Resolution verabschiedet, die strafrechtliche Sanktionen für gewalttätige Hundeangriffe vorsieht.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

rut/news.de