"Querdenken"-Kundgebung in Berlin-Charlottenburg

Erste Festnahmen nach Demo-Verbot - Wasserwerfer in Stellung gebracht

Die Polizei in Berlin hat mehrere "Querdenker"-Demonstrationen verboten. Hunderte von Menschen versammelten sich dennoch am Sonntag im Westen der Stadt. Es hat bereits Festnahmen gegeben.

mehr »
14.07.2021, 11.50 Uhr

Tödliche Hunde-Attacke in Indien: Mann von Straßenhunden zu Tode zerfleischt

Er wollte einfach nur zur Arbeit laufen, doch nach wenigen Schritten wurde ein Mann aus dem indischen Punjab Opfer eines perfiden Überfalls: Eine Meute verwilderter Straßenhunde stürzte sich auf den Arbeiter und zerfleischte ihn zu Tode.

Eine Meute verwilderter Straßenhunde hat einen Mann in Indien zu Tode zerfleischt (Symbolbild). Bild: Adobe Stock / Evdoha

Den Weg von seinem Zuhause zu seiner Arbeitsstätte hätte ein Mann aus Gurdaspur im indischen Punjab möglicherweise mit mehr Bedacht wählen sollen - der Arbeiter fiel, so ist es aktuell bei "Times Now News" zu lesen, einem tödlichen Angriff zum Opfer, den er nicht überlebte. Doch es waren keine Gangster, die den Mann überfielen, sondern streunende Straßenhunde!

Straßenhunde stürzen sich auf Mann und zerfleischen ihn zu Tode

Das Drama spielte sich in den frühen Morgenstunden des 12. Juli 2021 ab. Gegen drei Uhr morgens lief der namentlich nicht genannte Mann durch die Straßen von Gurdaspur, als sich eine Meute verwilderter Hunde auf ihr stürzte. Bis zu zehn Tiere sollen an der Hunde-Attacke beteiligt gewesen sein.

Stundenlanger Todeskampf! Inder stirbt nach Hunde-Attacke im Krankenhaus

Die grausamen Einzelheiten des Hunde-Angriffs wurden von einer Überwachungskamera aufgezeichnet. Nachdem die Caniden den Arbeiter umzingelt hatten, begannen die Tiere, ihn zu beißen. Zwar konnte der Mann zunächst in eine Nebenstraße fliehen, doch seine Verletzungen sollten bereits zu schwer gewesen sein, als dass er den Angriff überleben konnte.

Mehrere Stunden lang wand sich der Mann vor Schmerzen, bevor ihn ein Passant fand und die Rettungskräfte verständigte. Gegen sieben Uhr morgens brachte ihn ein Krankenwagen in die Klinik, doch in der Notaufnahme verlor das Opfer der Hunde-Attacke den Kampf gegen den Tod.

Schon gelesen? Familienhund zerfleischt fünf Wochen alten Säugling - tot!

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

loc/news.de