Von news.de-Redakteurin - 16.07.2021, 09.02 Uhr

Schocker der Woche: Neue Corona-Symptome bei Doppelt-Geimpften, Impfung unwirksam bei Delta?

In den USA starb ein 13-jähriger Junge nach seiner zweiten Corona-Impfung, während eine aktuelle Studie neue Covid-Symptome bei Doppelt-Geimpften offenbarte. Hinzu kamen Berichte über eine angeblich verminderte Wirksamkeit der Pfizer/Biontech-Impfung bei der Delta-Variante. DAS waren die Schocker der Woche.

Die Corona-Schocker der Woche bei news.de. Bild: dpa

Noch immer ist das Coronavirus aktuell das vorherrschende Thema in der medialen Berichterstattung. Trotz zahlreicher positiver Nachrichten liefern die steigenden Inzidenz-Zahlen für viele Experten Grund zur Sorge. So sorgten auch in dieser Woche eine Reihe von erschütternder und erschreckender Meldungen über das Coronavirus für Schlagzeilen. Das waren die Corona-Schocker der vergangenen Tage!

Jacob (13) stirbt nach Zweit-Impfung mit Pfizer-Vakzin

Im US-amerikanischen Michigan hat ein neuer Todesfall erneut für Entsetzen gesorgt. Für den 13-jährigen Jacob Clynick nahm die zweite Corona-Impfung mit dem Pfizer-Vakzin (Comirnaty) ein tödliches Ende. Berichten zufolge habe der Junge bereits vor seinem Tod über heftige Nebenwirkungen wie Fieber und Bauchschmerzen geklagt. Eine Autopsie soll nun zeigen, ob ein Zusammenhang zwischen dem Tod des Jungen und seiner Impfung besteht. Die ganze Geschichte lesen Sie hier noch einmal.

Studie enthüllt neue Covid-Symptome bei Doppelt-Geimpften

Die Corona-Impfung ist aktuell das effektivste Mittel gegen einen schweren Verlauf bei einer Corona-Infektion. Bekannt ist jedoch: Auch wer doppelt geimpft ist, hat keinen hundertprozentigen Schutz vor dem Virus. Das zumindest macht eine neue Studie deutlich, die vier neue Covid-Symptome bei Doppelt-Geimpften entdeckt haben will. Diese unterscheiden sich maßgeblich von den bisher bekannten Reaktionen. Die ganze Geschichte lesen Sie hier noch einmal.

Neue Daten aus Israel: Biontech- und Moderna-Impfung unwirksam gegen Delta-Variante?

Immer wieder tauchen im Internet krude und teils falsche Thesen über das Coronavirus und die Covid-Impfstoffe betreffend auf. So wurde zuletzt auch immer wieder darüber diskutiert, ob die Biontech- und Moderna-Impfungen unwirksam gegen die Delta-Variante sind. Tatsächlich zeigen jüngste Daten aus Israel, dass die beiden Impfstoffe weniger wirksam gegen die Variante sind. Demnach sei die Wirksamkeit der Impfung bei der Verhinderung einer Infektion auf 64 Prozent gesunken. Ist die Delta-Variante doch gefährlicher als angenommen? Die ganze Geschichte lesen Sie hier.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

sba/loc/news.de