Von news.de-Redakteurin - 12.06.2021, 07.29 Uhr

Kürzeste Vollmond-Nacht im Juni 2021: Magisches Spektakel! Düstere Sonne trifft auf Erdbeermond 

Der Juni avanciert 2021 zu einem Astro-Supermonat: Während Hobbyastronomen zwar nur mit einer geringen Anzahl an Sternschnuppen rechnen können, wartet dafür eine ringförmige Sonnenfinsternis und ein strahlender Erdbeer-Vollmond auf. Alle Astro-Highlights im Juni 2021 gibt's hier.

Im Juni 2021 dürfen sich Hobbyastronomen auf einige Highlights freuen. Bild: AdobeStock / allexxandarx

Nach der Blutmond-Finsternis im Mai steht uns nun die nächste Finsternis bevor: Eine ringförmige Sonnenfinsternis. Doch damit nicht genug: Hobbyastronomen dürfen sich außerdem auf die Sommersonnenwende, einen Kurze-Nacht-Mond und einigen Sternschnuppen freuen. Doch der Reihe nach!

Ringförmige Sonnenfinsternis am 10.06.2021: Partielle Phase in Deutschland sichtbar

Am Vormittag des 10. Juni 2021 schiebt sich der Neumond zwischen die Sonne und die Erde. Da der Mond ein paar Tage zuvor seinen erdfernsten Bahnpunkt passiert, erscheint der dunkle Erdtrabant etwas kleiner als die Sonnenscheibe. Dadurch erscheint ein heller Ring um die schwarze Neumondscheibe. Daher spricht man auch von einer ringförmigen Sonnenfinsternis. Der dunkle Mond bedeckt die Sonne nur zu 89 Prozent.

Leider ist die SoFi nur in ihren partiellen Phasen von Deutschland aus sichtbar. Um 9.12 Uhr geht es los. Den Höhepunkt erreicht die Finsternis um 11.42 Uhr. Sie beginnt im Nordosten Kanadas, zieht über das nördliche Polarmeer, streift die Nordwestecke Grönlands, geht über den Nordpol der Erde und endet im Nordosten Sibiriens. Während die Finsternis über Grönland am besten zu sehen ist, nimmt die Sichtbarkeit von Norden nach Süden ab. In den Mittagsstunden verfinstert sich die Sonne über Hamburg zu 17,4 Prozent, in Stuttgart liegt der Bedeckungsgrad nur noch bei 8,6 Prozent. Es sieht beinahe so aus, als ob ein Stück von der Sonne abgebissen worden wäre. Wer die partielle Sonnenfinsternis beobachten will, sollte niemals direkt in die Sonne schauen. Um gefahrlos die Sonne zu beobachten, benötigt man sogenannte Sonnenfinsternisbrillen oder Schweißerbrillen.

Libriden,Tau-Herkuliden, Corviden: Sternschnuppen im Juni 2021 beobachten

Zwar gilt der Juni nicht als Sternschnuppen-Supermonat, dennoch machen sich in diesem Monat ein paar Meteorströme am Himmel bemerkbar. Folgende Ströme können Sie am Himmel beobachten:

  • Libriden (6. bis 7. Juni 2021)
  • Tau-Herkuliden (17. Mai bis 12. Juni 2021)
  • Corviden (23. bis 30. Juni 2021, Maximum am 26.06.2021)
  • Juni-Draconiden (27. Juni 2021)

Astronomischer Sommeranfang am 21.06.2021: Längster Tag des Jahres zur Sommersonnenwende

Am 21. Juni 2021 erreicht die Sonne um 5.32 Uhr den Gipfel ihrer Jahresbahn. Die Sommersonnenwende markiert den Beginn des astronomischen Sommers und den längsten Tag des ganzen Jahres. Danach werden die Tage wieder kürzer und die Nächte allmählich wieder länger.

Erdbeermond am 24.06.2021: Kürzeste Vollmond-Nacht des Jahres

Am 24.06.2021 erreicht der Erdtrabant um exakt 20.40 Uhr seine Vollmondphase. Übrigens ist die Nacht vom 24. auf den 25. Juni ist die kürzeste Vollmondnacht des ganzen Jahres.Wie die anderen Vollmonde trägt auch der Juni-Vollmond ein paar sehr spezielle Beinamen - wie zum Beispiel Erdbeermond, Blumenmond und auch Hasenmond. Woher die Namen stammen, ist nicht vollständig überliefert.Der nordamerikanische Ureinwohnerstamm der Algonkin bezeichnete den Vollmond im Juni als Erdbeermond. Das liegt nicht etwa daran, dass der Mond zu dieser Zeit in rotem Licht erstrahlt. Sondern in diesem Monat wachsen Erdbeeren. Ganz einfach! Einen Weltuntergang müssen wir nicht befürchten.

XXL-Asteroiden im Juni 2021 - Alle Gesteinsbrocken in Erdnähe im Überblick

Beinahe täglich nähern sich gigantische Gesteinsbrocken der Erde - so auch im Juni 2021. Glücklicherweise sind die meisten in sicherer Entfernung. Die Nasa behält dennoch einige von ihnen im Blick. Sicher ist sicher. Immerhin könnte einer seine Flugbahn verlassen und mit der Erde kollidieren. Die größten Asteroiden im Juni in Erdnähe finden Sie hier:

Name Datum Entfernung zur Erde Durchmesser
Asteroid 2021 KT1 01.06.2021, 16.24 Uhr 7,2 Mio Kilometer 150 - 330 Meter
Asteroid2021 KF2 05.06.2021, 10.29 Uhr 5,0 Mio Kilometer 70 -160 Meter
Asteroid 441987 (2010 NY65) 25.06.2021, 7.09 Uhr 5,9 Mio Kilometer 228 Meter

Alle Angaben ohne Gewähr!

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

bua/sig/news.de/dpa

Empfehlungen für den news.de-Leser