15.02.2021, 10.39 Uhr

Februar-Wetter aktuell: Vorsicht, Glatteis! DWD warnt vor Glätte-Horror am Rosenmontag

Am Montag wird es in Deutschland wieder ungemütlich. Ein neues Tief bringt Schnee und Regen und sorgt erneut für ein Glätte-Chaos auf den Straßen. Wo es zu Blitzeis kommt, verraten wir Ihnen in der aktuellen Wettervorhersage.

Ab Montag droht in Deutschland Glatteis-Gefahr. (Symbolfoto) Bild: AdobeStock/ Igor Link

Nach viel Sonne und kühlen Temperaturen am Wochenende strömt zwar mildere Luft nach Deutschland, aber am Montag zieht ein erster Tiefausläufer über Deutschland und verbreitet Glatteisregen und Schnee. Der Deutsche Wetterdienst (DWD) warnte aber am Sonntag vor Glatteis durch gefrierenden Regen zum Wochenbeginn.

Wetter im Februar aktuell: Glatteis-Gefahr am Montag in Deutschland

Zunächst startet der Montagmorgen mit Sonnenschein. Im Laufe des Tages müssen die Menschen in Deutschland aber mit dichten Wolken von Rheinland-Pfalz über das Saarland, Hessen, Niedersachsen bis zur Nordsee rechnen. Diese bringen leichten Schneefall mit, der sich aber später von Westen her in Regen verwandelt.

Wie das Portal "Wetter.de" schreibt, breitet sich der Schneefall weiter östlich und bis in den Süden aus. Im westlichen Sachsen-Anhalt bis nach Baden-Württemberg und in den Westen Bayerns geht der Schneefall allmählich in einen Regenschauer über. Am Nachmittag und Abend breitet sich der Regen bis in den Osten aus. Weil der Boden noch gefroren ist, entsteht Blitzeis, dass die Straßen in eine spiegelglatte Fläche verwandelt. "Behinderungen im Verkehr sind damit zu Wochenbeginn wahrscheinlich", teilte der DWD mit. Die Höchstwerte liegen laut Vorhersage zwischen minus 3 bis plus 4 Grad, im Westen und Südwesten bei bis zu 8 Grad.

Schon gelesen? Wetter-Wechsel ab Montag! HIER schlägt die Polarluft nochmal zu

Trotz milden Temperaturen: Am Dienstag droht Blitzeis  

Auch am Dienstag bleibt es stark bewölkt, vor allem im Osten und Südosten kann es stellenweise regnen. Im Süden lockert der Himmel laut DWD im Tagesverlauf etwas auf und es wird trockener. Die Temperaturen liegen zwischen 1 und 5 Grad im Osten und Südosten, im Rest von Deutschland zwischen 3 und 9 Grad. Im Westen und Südwesten kann das Thermometer auch 13 Grad zeigen.

Frühling im Februar! Die Temperaturen steigen am Mittwoch 

Auch am Mittwoch bleibt es laut DWD regnerisch. Die Glatteisgefahr besteht weiterhin. Bis Mittag regnet es in den Alpen sowie von der Ostsee bis nach Niederbayern. Ansonsten gibt es im Rest Deutschlands vereinzelte Schauer und es stark bewölkt, bleibt aber stellenweise trocken. Im Südwesten kann die Sonne scheinen. Die Höchsttemperaturen liegen zwischen 3 Grad im nordöstlichen Vorpommern und 12 Grad entlang des Rheins, sagt der DWD voraus. 

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

bos/news.de/dpa

Empfehlungen für den news.de-Leser