22.01.2021, 10.38 Uhr

Coronavirus-News: Covid-Zunge! Weiteres Corona-Symptom besorgt Ärzte

Das Coronavirus ist in Sachen Symptome eine echte Wundertüte. Von Lungenschäden über kardiovaskuläre Probleme bis hin zu neurologischen Beschwerden kann Sars-CoV-2 den Körper auf vielen Wegen plagen. Nun bereitet ein weiteres Symptom von Covid-19 den Ärzten Sorgen: die Covid-Zunge.

Ärzte sind besorgt über ein weiteres Corona-Symptom: die "Covid-Zunge" Bild: (Symbolbild) Parilov/AdobeStock

Das Coronavirus verursacht eine Vielzahl von Beschwerden, die weit über Fieber und Husten hinausgehen. Das wohl bekannteste Symptom ist der Verlust oder die Störung des Geruchs- und Geschmackssinnes, dem man bei anderen Viruserkrankungen eher selten begegnet. Nun sind Forscher auf ein weiteres Covid-19-Symptom gestoßen, auf das es sich zu achten lohnt. Haben Sie einen Spiegel zur Hand?

Symptome-App sammelte Daten zum Covid-Krankheitsbild

Tim Spector, der Professor für genetische Epidemiologie am Londoner King's College entwickelte mit anderen Wissenschaftlern die sogenannte "COVID Symptom Study App". Diese App bittet jeden Infizierten, seine täglichen Symptome einzutragen. Die Daten sollen dabei helfen, das Coronavirus und die von ihm hervorgerufene Krankheit Covid-19 besser einschätzen und verstehen zu können.

Hautauschläge bei einem von fünf Corona-Infizierten festgestellt

Vier Millionen Menschen benutzten die App bereits rund um die Welt. Jeden Tag tragen sie ihre Symptome in eine Art Tagebuch ein. Bei der Auswertung der Daten fiel Tim Spector die Häufung eines Symptoms auf, das er schon länger im Blick hatte, das es jedoch bislang nicht auf die offizielle Liste der Symptome der WHO geschafft hatte. Unter anderem handelt es sich bei den ungelisteten Symptomen um Hautekzeme. Demnach klagte einer von fünf Patienten über ungewöhnliche Hautausschläge.

Covid-Zunge und Geschwüre im Mund als Covid-19-Symptom

Ein weiteres Symptom, das häufig eingetragen wurde, ist die "Covid-Zunge" mit Geschwüren im Mund. Das berichtet "Focus online" am Donnerstag. Immer wieder warnte Spector die Menschen davor, unter Leute zu gehen, wenn sie sich unwohl fühlen. Dabei sei es auch wichtig, auf nicht-typische Symptome zu achten. "Wenn Sie an einem merkwürdigen Symptom leiden oder einfach nur Kopfschmerzen haben und müde sind, bleiben Sie bitte zuhause!", bittet Spector auf Twitter.

Corona-Symptom "Covid-Zunge": Darauf müssen Sie achten

Die Webseite des britischen Dermatologenverbandes zeigt Bilder der Hautveränderungen bei Corona-Patienten, die direkt von Spectors Symptome-App kommen. Darunter sind auch Fotoaufnahmen von Covid-Zungen zu sehen, die Zungen mit weißen oder roten Punkten oder Bläschen zeigen. Einige sind zusätzlich geschwollen.

Spanische Studie untersuchte Covid-Zunge: diese Symptome gibt es

Bereits im September hatten spanische Ärzte im Rahmen einer Studie von zahlreichen Patienten mit roten und weißen Punkten auf der Zunge berichtet. 666 Patienten wurden für die Studie untersucht, bei 25 Prozent wurden ungewöhnliche Symptome in der Mundhöhle registriert, darunter fanden die Forscher vergrößerte Zungenpapillen (11 Prozent), Einkerbungen (sechs Prozent), Aphthen (sieben Prozent) und Entzündungen mit starkem Belag (vier Prozent).

Veränderungen in der Mundhöhle nicht unterschätzen

Es wird empfohlen Veränderungen auf der Zunge und an der Mundschleimhaut immer ernstzunehmen, auch wenn diese in keinem Zusammenhang mit einer Sars-CoV-2-Infektion stehen.

Tim Spector hofft, dass die offizielle Symptomliste von Covid-19 bald um die Haut- und Mund-Symptome erweitert wird, sodass Betroffene schneller bemerken, dass sie infiziert sein könnten und sich testen lassen.

Schon gelesen? Nebenwirkungen, Folgen, Reaktionen - So sicher ist der Corona-Impfstoff!

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

sig/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser