17.10.2020, 13.58 Uhr

Beziehungsdrama in den USA: Freundin bei lebendigem Leib angezündet - Mordanklage!

Das Leben von Christina Marie Spencer aus dem US-Bundesstaat Mississippi endete unfassbar qualvoll. Die junge Frau wurde von ihrem Freund bei lebendigem Leib angezündet und starb wenig später. Jetzt wurde Mordanklage erhoben.

In den USA ist eine Frau von ihrem Freund bei lebendigem Leib angezündet worden und gestorben (Symbolbild). Bild: Adobe Stock / Alina_Huzova

Eine junge Frau namens Christina Marie Spencer, die im US-amerikanischen Bundesstaat Mississippi lebte, musste unter tragischen Umständen sterben. Wie in der britischen "Metro" zu lesen ist, fiel die US-Amerikanerin einem unfassbaren Brandanschlag zum Opfer, den ihr Freund, der 32 Jahre alte Johny Joseph Clonch, zu verantworten hat.

Todes-Drama in Mississippi, USA: Mann zündet Freundin bei lebendigem Leibe an

Das Drama ereignete sich in der Ortschaft Marshall County, wie Polizeiberichten zu entnehmen ist. Christina Marie Spencer und Johny Joseph Clonch lebten hier vorübergehend in einer Notunterkunft, da Clonch, seines Zeichens Handwerker, für Reparaturarbeiten in der Nähe tätig war. Augenzeugen sahen das Paar zuletzt gemeinsam auf einer Veranda stehen, offenbar hatte es einen Streit gegeben - doch dann gellten plötzlich Schreie einer Frau durch den Ort.

Wehrlose Frau mit Benzin übergossen und in Brand gesteckt - Augenzeugen leisten erste Hilfe

Durch die Hilferufe aufgerüttelt eilten Menschen aus der Nachbarschaft herbei, die schreckliche Szenen mitansehen mussten: Eine Frau, die als Christina Marie Spencer identifiziert wurde, stand lichterloh in Flammen und schrie um ihr Leben. Ein Augenzeuge versuchte die Flammen mit einem Gartenschlauch zu löschen, während Johny Joseph Clonch sich vom Schauplatz des Unglücks entfernte. Inzwischen ist klar: Der 32-Jährige übergoss seine Partnerin mit Benzin und zündete sie bei lebendigem Leibe an!

Schon gelesen? Mädchen (6) zu Tode vergewaltigt und auf Straße aufgebahrt

Brandopfer stirbt nach tagelanger Qual - Mordanklage gegen Johny Joseph Clonch erhoben

Christina Marie Spencer wurde zwar sofort ins Krankenhaus gebracht, doch die Ärzte konnten für das Opfer der Brandattacke nichts mehr tun. 90 Prozent der Körperoberfläche waren durch schwerste Verbrennungen verletzt - Christina Marie Spencer starb wenige Tage nach der Brandattacke in der Klinik unter Schmerzen, die man sich kaum vorstellen kann.

Für die Polizei liegt auf der Hand, dass es sich bei dem Tod von Christina Marie Spencer nicht etwa um einen Unfall, sondern um ein eiskaltes Verbrechen handelt. Derzeit werde noch das Motiv der Horror-Tat ermittelt. Gegen Johny Joseph Clonch wurde unterdessen Mordanklage erhoben. Der 32-Jährige sitzt derzeit im Gefängnis von Marshall County in Untersuchungshaft und könnte nur gegen eine Kaution von einer Million US-Dollar auf freien Fuß kommen.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

loc/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser