31.08.2020, 12.39 Uhr

Horror-Tod auf Korfu: Griechenland-Touristin knallt beim Schwimmen in Boots-Schraube - TOT!

Es ist ein grausamer Tod, der eine Touristin auf Korfu jetzt ereilt hat. Die Frau wurde einem Medienbericht zufolge beim Schwimmen am Strand von Avlaki von einer Bootsschraube getroffen und dabei tödlich verletzt.

Eine Frau wurde auf Korfu von einer Bootsschraube tödlich verletzt. Bild: dpa (Symbolbild)

Was für ein Drama am Touristen-Magneten Avlaki Beach auf Korfu in Griechenland. Wie der britische "Mirror" aktuell berichtet, starb eine Touristin dort beim Baden auf grausame Weise beim Zusammentreffen mit einem Boot.

Frau stirbt beim Baden durch Boots-Crash auf Korfu, Griechenland

Demzufolge sei die Britin, dem Vernehmen nach eine Urlauberin, beim Schwimmen von der Schraube getroffen worden, die das Boot antreibt. Der Horror-Unfall habe sich am Montagmorgen ereignet, als die Frau am Strand von Avlaki auf der Insel Korfu im Meer geschwommen sei.

Der "Mirror" berichtet weiter, die "Urlauberin war bewusstlos, als sie mit schweren Verletzungen an ihren unteren Extremitäten aus dem Wasser gezogen wurde, nachdem sie kurz vor 10 Uhr Ortszeit von anderen Badenden entdeckt worden war."

Polizei untersucht Unfall-Tod von Touristin nach Boots-Unfall auf Korfu

Die herbeigerufenen Rettungsdienste konnten nur noch den Tod der Frau feststellen. Wie beim "Mirror" zu lesen ist, sollen die zuständigen Behörden eine Untersuchung ihres Todes eingeleitet haben. In der Bucht seien am Montagmorgen viele Schnellboote unterwegs gewesen. Unklar ist dem Blatt zufolge noch, ob die Getötete zum Zeitpunkt des Vorfalls mit Familienmitgliedern oder anderen Touristen geschwommen sei.

Lesen Sie auch: Sechs Vergewaltiger schänden Teenagerin (16) - Festnahme!

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

rut/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser