25.04.2020, 19.01 Uhr

Unwetter aktuell im April 2020: Gewitter-Warnung! Wetterdienst warnt HIER vor Starkregen

In der letzten April-Woche müssen sich einige Regionen auf ungemütliches Wetter einstellen. Laut Deutschem Wetterdienst steigt die Unwetter-Gefahr. Bereist jetzt gibt es eine Warnung vor Gewitter mit Starkregen.

Laut Deutschem Wetterdienst steigt nächste Woche die Unwettergefahr. Bild: AdobeStock / Sondem

Nachdem Hoch Odilo Deutschland mit frühsommerlichem Wetter verwöhnte, müssen wir uns nun auf deutlich mehr Wolken einstellen. Während sich die Bewölkung am Wochenende noch wechselhaft zeigt, wird die Wetterlage in der nächsten Woche deutlich unbeständiger - Regen und Gewitter inklusive. Schuld daran ist ein Tief über der südlichen Ostsee.

Wetter im April 2020: Heiter bis wolkig! Wolkendecke zieht auf

Wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) meldet, dürfen wir uns am Wochenende aber nochmal über angenehm warme Temperaturen und Sonnenschein freuen, zumindest in einigen Teilen des Landes. Am Samstag (25.04.2020) müsse man an der Küste, im Osten und am Alpenrand mit einer starken Bewölkung rechnen. Jedoch sei die Schauerneigung nur gering. Im Rest der Republik bleibt es dagegen sonnig und trocken. Während die Temperaturen im Norden und Nordosten nur bis auf 16 Grad klettern, dürfen sich andere Regionen auf Werte bis 23 Grad freuen. Am wärmsten soll es am Oberrhein werden.

DWD warnt vor Gewitter mit Starkregen im Südschwarzwald

Auch am Sonntag bleibt der Himmel im Norden wolkenverhangen, während man anderen Orts mit sehr viel Sonne rechnen kann. Jedoch ziehen laut DWD im Tagesverlauf immer mehr Quellwolken in einem breiten Streifen vom Schwarzwald bis zum Berchtesgadener Land auf. Hier seien dann einzelne Schauer möglich. Jedoch warnt der Wetterdienst bereits jetzt davor, dass am direkten Alpenrand sowie im Südschwarzwald einzelne starke Gewitter mit Starkregen gering wahrscheinlich seien. Die Temperaturen liegen erneut bei 11 bis 17 Grad im Norden, sowie 17 bis 23 Grad im restlichen Land.

Unwetter-Warnung aktuell: HIER steigt das Regenrisiko in Deutschland

Für die neue Woche warnt der Deutsche Wetterdienst bereits vor einigen Wettergefahren. So seien am Montag im Südwesten und Süden einzelne starke Gewitter mit Starkregen möglich. Die Unwetter-Wahrscheinlichkeit ist jedoch gering. Anders sieht es am Dienstag aus: Hier seien vor allem im Süden und der Mitte des Landes sowie Teilen Ostdeutschlands einzelne starke Gewitter mit Starkregen wahrscheinlich. Auch Unwetter mit heftigem Starkregen seien möglich. Diese Wetterlage soll bis mindestens Mittwoch andauern.

Lesen Sie auch:Temperatursturz am Wochenende! HIER rollen dicke Wolken an.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

bua/fka/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser