04.04.2020, 11.20 Uhr

Coronavirus-News aktuell: Schock-Studie! Corona-Viren befallen offenbar auch das Gehirn

Viel ist bislang nicht über das neuartige Coronavirus bekannt. Eine neue Studie soll nun jedoch zeigen, dass die Corona-Viren offenbar auch das Gehirn angreifen können. Welche Symptome ein Anzeichen dafür sein können, dass die Viren auch das Gehirn befallen, lesen Sie hier.

Forscher fanden heraus, dass Corona-Viren möglicherweise auch das Gehirn befallen. Bild: dpa

Die Zahl der Coronavirus-Infektionen steigt weiter. Noch immer sind längst nicht alle Informationen rund um Covid-19 erforscht. Fragen danach, warum nun sogar Menschen ohne vorherige Symptome an der neuartigen Lungenkrankheit sterben, stellen Experten und Forscher auf der ganzen Welt vor ein Rätsel. Nun jedoch könnte eine neue Studie endlich wichtige Antworten liefern.

Alle aktuellen Entwicklungen rund um die Coronavirus-Pandemie im News-Ticker.

Coronavirus-News aktuell: Befallen Corona-Viren auch das Gehirn?

Während eine Vielzahl an Corona-Infizierten über Symptome wie Husten, Fieber, Atemnot oder Magenprobleme klagt, verläuft die Krankheit bei anderen Menschen absolut symptomfrei. Trotz fehlender Symptome verstarben in den vergangenen Wochen Menschen in Altersheimen. Forscher aus China liefern in einer neuen Studie nun eine mögliche Erklärung für die Todesfälle, deren Opfer zuvor keinerlei Symptome aufwiesen.

Neue Studie zeigt: Coronavirus befällt möglicherweise auch Gehirn

Wie aktuell der "MDR" online berichtet, sollen die Corona-Viren der Studie zufolge das Gehirn angreifen. Dies wiederum könnte die Atmungsstörungen bei einigen Corona-Patienten erklären. "Die Hypothese ist, dass das Virus über Nervenbahnen den Weg in den Hirnstamm findet. Dort sind wichtige Zentren verortet, insbesondere zur Steuerung von Herzkreislauf und Atmung, sodass sowohl gefährliche Herz-Rhythmus-Störungen, als auch Atmungsstörungen ausgelöst werden könnten", zitiert der "MDR" Prof. Peter Berlit, Generalsekretär Deutsche Gesellschaft für Neurologie.

Weitere Untersuchungen zu Covid-19 notwendig

Seinen Aussagen zufolge gäbe es bereits zahlreiche, teils auch ältere Berichte, die belegen, dass Corona-Viren in das zentrale Nervensystem bzw. das Gehirn eindringen können. Ob dies jedoch auch bei dem neuartigen Coronavirus der Fall ist, das wissen die Wissenschaftler aktuell noch nicht. Noch immer gäbe es viele Spekulationen rund um Covid-19. Dennoch seien jegliche Auswertungen, Studien und Untersuchungen notwendig, um möglichst viel über das Coronavirus herauszufinden.

Forscher einig: Corona-Viren greifen das Gehirn an! Diese Symptome sprechen dafür

Dass die Corona-Viren jedoch auch das Gehirn angreifen, darin scheinen sich die Forscher einig zu sein. Anzeichen dafür seien den Medizinern zufolge ein schlechter Geruchs- und Geschmackssinn. Diese Symptome seien den Experten zufolge ein wichtiger Hinweis dafür, dass im Gehirn etwas nicht funktioniert. Auch Patienten, die ohne auffällige Symptome schwer erkranken, seien ein weiterer Hinweis dafür, dass die Viren auch das Gehirn befallen.

Zahl der Corona-Infizierten in Deutschland steigt laut RKI weiter

In Deutschland ist die Zahl der Infizierten und der Toten binnen 24 Stunden erneut deutlich gestiegen. Das Robert-Koch-Institut (RKI) meldete am Donnerstagmorgen 73.522 bestätigte Infektionsfälle, 6156 mehr als am Vortag. Bei wie vielen von ihnen Corona-Viren auch im Gehirn wirken, sei laut "MDR" bisher aber nicht bekannt.

Lesen Sie auch: Neuer Corona-Test! Covid-19-Erkrankung bald durch Stimme erkennbar?

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

sba/fka/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser