Das neuartige Coronavirus hält die Welt in Atem. Auch in Deutschland erkranken immer mehr Menschen an Covid-19. Nach Österreich will nun offenbar auch die erste deutsche Stadt eine Mundschutz-Pflicht erlassen.

mehr »
27.03.2020, 10.32 Uhr

Coronavirus-News aktuell: Covid-19 auch für Jugendliche tödlich! 17-Jähriger stirbt an Corona

Schock-News aus den USA: Mehreren übereinstimmenden Berichten zufolge verstarb im US-amerikanischen Lancaster der erste Minderjährige am Coronavirus. Der Teenager soll zum Todeszeitpunkt erst 17 Jahre alt gewesen sein.

In Amerika ist der erste Minderjährige am Coronavirus verstorben. Bild: Adobe Stock/issaronow

Schockierende Neuigkeiten aus den USA: Wie aktuell unter anderem die "Los Angeles Daily News" online berichtet, verstarb ein 17-jähriger Teenager am Coronavirus. Der Junge aus dem US-amerikanischen Lancaster gilt damit als erster Minderjähriger, der infolge einer Covid-19-Erkrankung verstarb (Stand: 25.03.2020).

Alle aktuellen Entwicklungen der Corona-Krise im News-Ticker

Coronavirus in den USA: Erster Teenager (17) stirbt an Covid-19

Nach Angaben von Eric Garcetti (49), Bürgermeister von Los Angeles, sei der Verstorbene vor seiner Erkrankung bei "bester Gesundheit" gewesen. Mitarbeiter des öffentlichen Gesundheitswesens erklärten jedoch auch, dass der Fall noch untersucht werde. Laut R. Rex Parris, Bürgermeister von Lancaster, war der Junge fünf Tage lang krank, bevor er starb.

Politiker warnen: Auch junge Menschen sollen sich an Ausgangsbeschränkungen halten

Nach dem tragischen Tod des Jungen appellierten Garcetti und andere Behördenvertreter an junge Leute in Kalifornien, die derzeit geltenden Ausgangsbeschränkungen ernst zu nehmen. "Dies kann auch euch treffen", sagte Garcetti über das Coronavirus. Der Erreger mache "bei Alter, Rasse oder Einkommensniveau keinen Unterschied", sagte die oberste Gesundheitsbeamtin von Los Angeles, Barbara Ferrer.

Aktuelle Zahlen aus den USA zeigen: Immer mehr junge Menschen positiv auf Corona getestet

Kalifornien ist einer der am härtesten von der Pandemie getroffenen US-Bundesstaaten. Bis Dienstag wurden insgesamt 662 bestätigte Fälle der Pandemie gemeldet. Elf Menschen starben bislang an Covid-19. Die Hälfte derjenigen, die in Kalifornien positiv getestet wurden, sind 18 bis 49 Jahre alt. "Junge Menschen können und werden von diesem Virus betroffen sein", sagte Gavin Newsom, Gouverneur Kaliforniens. "Tatsächlich sind junge Menschen in Kalifornien überproportional positiv. Mit diesem tragischen Tod wird jeder daran erinnert, dies ernst zu nehmen."

Lesen Sie auch: Auch junge Menschen gefährdet! 27-Jährige stirbt an Covid-19

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

sba/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser