Das neuartige Coronavirus hält die Welt in Atem. In Deutschland erkranken immer mehr Menschen an Covid-19. Alle aktuellen Entwicklungen zur Corona-Krise sowie aktuelle Zahlen, lesen Sie in unserem Schlagzeilen-Ticker.

mehr »
25.03.2020, 08.08 Uhr

Coronavirus-Challenge: Covid-19-Infizierung? Rapper leckt Haltestangen in U-Bahnen ab

Während die Mehrheit der Bevölkerung den Sinn der Maßnahmen gegen das Coronavirus verstanden hat, schien ein deutscher Rapper nichts davon zu halten. Um sich freiwillig mit COVID-19 anzustecken, leckte er Rolltreppen und Fahrkartenautomaten ab.

Um sich freiwllig mit COVID-19 anzustecken leckte ein Münchner Rapper Rolltreppen, Haltestangen in U-Bahnen und Fahrscheinautomaten ab.  Bild: (Symbolbild) daniilvolkov/AdobeStock

Während die Mehrheit der Menschen rund um die Welt darum bemüht ist, sich nicht mit dem neuartigen Coronavirus zu infizieren, um die Erkrankungskurve flach zu halten und somit Risikogruppen und Gesundheitssystem zu schützen, wollen sich ein paar wenige mithilfe der Corona-Challenge sogar absichtlich mit dem COVID-19-Erreger anstecken. So auch ein Rapper in München.Nun wurde er dafür sogar verhaftet.

Coronavirus-Challenge - freiwillige Ansteckung mit COVID-19

Um seinen Followern und Fans zu beweisen, dass ihm das Coronavirus keine Angst einjagt, nahm der selbsternannte Skandal-Rapper Felix Krull an der Coronavirus-Challenge teil. Jeder, der sich der Challenge (zu Deutsch "Herausforderung") stellt, muss alles dafür tun, um sich mit dem COVID-19-Erreger zu infizieren. Um sein Ziel zu erreichen, zog Felix Krull durch München und ließ seine Zunge über alles gleiten, was er zwischen die Zähne kriegen konnte.

Rapper leckt Rolltreppen und Haltestangen in U-Bahn ab

Wie die "Bild"-Zeitung berichtet, leckte der 28-Jährige an Rolltreppen und Fahrkartenautomaten ebenso wie an Haltestangen in der Münchner U-Bahn. Doch seine Challenge ging nach hinten los, denn jemand meldete den Rapper der Polizei. Die ging davon aus, dass es sich bei Felix um einen COVID-19-Infizierten handelt, der durch sein Tun - das Ablecken öffentlicher Gegenstände - andere Menschen absichtlich anstecken will.

Sie können das Bild von Felix Krull nicht sehen? Hier geht's zum Instagram-Post des Rappers.

Polizei nahm Corona-Rapper fest

Die Polizei nahm Felix fest und führte einen Corona-Schnelltest durch. Da das Ergebnis negativ ausfiel - der Rapper war COVID-19-frei - durfte er entlassen werden. Wie die "Bild"-Zeitung berichtet, bereut der Musiker seine Aktion mittlerweile und rät seinen Followern, zu Hause zu bleiben.

Schon gelesen?Freiwillige Covid-19-Ansteckung! Influencerin leckt Toilette ab

Das Video über das Coronavirus wird Ihnen nicht angezeigt? Hier geht's zum YouTube-Video.

sig/bos/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser