Von news.de-Redakteurin - 11.12.2019, 16.53 Uhr

Vollmond heute am 12. Dezember 2019: Längste Vollmond-Nacht des Jahres! HIER gibt's den Frostmond sehen

Die letzte und zugleich längste Vollmond-Nacht des Jahres steht bevor. Am 12.12.2019 erstrahlt erneut ein Frostmond am Himmel. Warum der Dezember-Mond diesen Namen trägt und was dahinter steckt, lesen Sie hier.

Im Dezember strahlt der Frostmond in der längsten Vollmondnacht des Jahres am Himmel. Bild: AdobeStock / krsprs

Kurz vorm Weihnachtsfest erhellt der Vollmond den nächtlichen Dezemberhimmel. Freizeit-Astronomen können dabei auf einen ganz besondere Vollmondnacht hoffen: Es ist nämlich die längste Vollmondnacht des ganzen Jahres - außerdem dürfen wir uns auf einen Frostmond freuen. Was dahinter steckt, verraten wir Ihnen hier.

Vollmond am 12.12.2019: Bringt der Lange-Nacht-Mond in DIESER Nacht eisige Temperaturen?

Vollmond wird am 12. Dezember 2019 um exakt 6.12 Uhr erreicht. Die Nacht vom 11. auf 12. ist die längste Vollmondnacht des Jahres. Dadurch trägt der Dezember-Vollmond auch den Namen "Long Night Moon", also Lange-Nacht-Mond. Um Mitternacht erreicht der Mond schließlich seine höchste Position im Süden. Übrigens trägt der Vollmond im Dezember noch weitere Beinamen.

Kälte-Alarm durch Frostmond? Darum trägt der Dezember-Vollmond DIESEN Namen

So wird er auch als "Frostmond" oder "Kalter Mond"bezeichnet. Beeinflusst der Vollmond im Dezember etwa das Wetter? Wird es in dieser Nacht besonders kalt? Warum der Vollmond im letzten Monat des Jahres so benannt wird, ist nicht überliefert. Man kann nur spekulieren, da die Namen oft durch jahreszeitliche Ereignisse oder typische Wettererscheinungen entstanden sind. So ist davon auszugehen, dass der Dezember-Vollmond seinen Beinamen durch besonders frostige Temperaturen erhalten hat. Klingt irgendwie logisch! Übrigens hat jeder Vollmond seinen eigenen Beinamen. Welche das sind, erfahren Sie hier.

Außerdem soll der Vollmond das menschliche Sexleben beeinflussen. Je nachdem, in welchem Sternzeichen der Erdtrabant steht. Am 12.12.2019 steht der Vollmond im Sternzeichen Zwillinge. Was das bedeutet, erfahren Sie hier.

Wettervorhersage für 12.12.2019 verrät: Behindern Wolken den Blick auf den Vollmond?

Laut Deutschem Wetterdienst (DWD) stehen die Chancen, den Frostmond in der längsten Vollmond-Nacht des ganzen Jahres zu sehen, eher schlecht. In der Nacht zum Donnerstag (12.12.2019) soll sich die Wolkendecke nur wenig auflockern. Leider soll sich die Wetterlage auch in der darauffolgenden Nacht nicht wirklich verbessern. Auch hier soll dicke Bewölkung den Blick auf den Vollmond verwehren. Schade! Besonders kalt soll es in den Vollmondnächten übrigens nicht werden. Lediglich in den Mittelgebirgen und den Alpen sinken die Temperaturen bis auf minus 6 Grad. Ansonsten sind die Werte oberhalb des Gefrierpunkts.

Lesen Sie auch:DIESES Astro-Spektakel dürfen Sie im Dezember nicht verpassen.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

bua/fka/news.de/dpa

Empfehlungen für den news.de-Leser