Von news.de-Redakteurin - 03.11.2019, 19.07 Uhr

Sternschnuppen im November 2019 aktuell: Planeten-Finsternis und Frostmond kommen

Für Hobbyastronomen bietet der November-Himmel wieder einige Highlights: Wir dürfen uns auf eine Planeten-Finsternis, einen eisigen Frostmond sowie zahlreiche Sternschnuppen und Asteroiden freuen. 

Im November gibt's einige Highlights am Nachthimmel. Bild: AdobeStock / allexxandarx

Der letzte Herbstmonat gibt astronomisch noch einmal richtig Gas: Neben Sternschnuppen und einem Vollmond dürfen wir uns im November 2019 auch auf eine Planeten-Finsternis freuen. Der Merkur zieht dann nämlich an der Erde vorbei.

Merkurtransit am 11.11.2019: HIER sehen Sie die Planetenfinsternis

In Mitteleuropa beginnt der Merkurtransit am 11.11.2019 um exakt 13.35 Uhr. Dann erscheint der Planet am östlichen Rand der Sonne. Den geringsten Abstand zum Sonnenscheibenmittelpunkt erreicht der Merkur um 16.20 Uhr. Die Planeten-Finsternis endet um 19.04 Uhr.

Die Mini-Finsternis kann man jedoch nicht mit dem bloßen Auge erkennen und man sollte es zum Wohle der Augen auch nicht versuchen. Der Merkur ist nämlich fast zweihundertmal kleiner als die Sonne. Laut Experten benötigt man mindestens ein Teleskop, welches mit Filterpapier präpariert wurde, um die Finsternis zu beobachten. Am besten Sie gehen in eine Sternwarte und beobachten das Spektakel dort. Der nächste Merkurtransit findet übrigens erst wieder 2023 statt.

XXL-Asteroiden im November 2019 - Alle Gesteinsbrocken in Erdnähe im Überblick

Beinahe täglich nähern sich gigantische Gesteinsbrocken der Erde. Glücklicherweise sind die meisten in sicherer Entfernung. Die Nasa behält dennoch einige von ihnen im Blick. Sicher ist sicher. Immerhin könnte einer seine Flugbahn verlassen und mit der Erde kollidieren. Die größten Asteroiden im November in Erdnähe finden Sie hier:

Name Datum Entfernung zur Erde Durchmesser
Asteroid 2015 JD1 03.11.2019, 14.44 Uhr 4,9 Mio Kilometer 200 - 450 Meter
Asteroid 2019 UR2 18.11.2019, 9.03 Uhr 6,9 Mio Kilometer 91 - 200 Meter
Asteroid481394 (2006 SF6) 21.11.2019, 2.01 Uhr 4,3 Mio Kilometer 280 - 620Meter

Alle Angaben ohne Gewähr!

Vollmond am 12.11.2019: Frostmond kühlt Novembernacht ab

Am 12.11.2019 erreicht der Mond seine Vollmond-Phase um punkt 14.34 Uhr. Übrigens trägt der November-Vollmond noch einige andere Namen, wie zum Beispiel: Nebelmond, Bibermond und Frostmond. Woher die Namen stammen, ist nicht bei jedem überliefert. Die meisten Mondnamen gehen auf jahreszeitliche Beobachtungen in der Natur zurück.

Sternschnuppen im November 2019: Leoniden

Im November 2019 sind insgesamt drei Sternschnuppenströme am Himmel sichtbar. Der ergiebigste von ihnen ist jedoch der Strom der Leoniden. Sie sind zwischen dem 13. und 30. November am Morgenhimmel sichtbar. Das Maximum findet in der Nacht vom 17. auf den 18. November 2019 statt. Dann sollen pro Stunde 15 Sternschnuppen zu sehen sein.

Lesen Sie auch:Fiese Fratze! DIESE Weltraumfotos sind der blanke Horror.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

bua/sba/news.de/dpa

Empfehlungen für den news.de-Leser