Uhr

Coronavirus-Impfung: Gefährliche Nebenwirkung? Geimpfte an Tinnitus erkrankt

Die britische Arzneimittelbehörde hat gerade eine mögliche neue Nebenwirkung im Zusammenhang mit der Corona-Impfung entdeckt. Mehrere Menschen bekamen nach der Impfung Tinnitus. 

Bei einigen Menschen trat nach der Corona-Impfung Tinnitus auf. Bild: AdobeStock/ Aleksej (Symbolfoto)

Seit Wochen berichten Medien über Nebenwirkungen im Zusammenhang mit den Corona-Impfungen. Jetzt traten in Großbritannien neue angebliche Komplikationen auf, bestätigte die britische Arzneimittelbehörde MHRA.

Neue Nebenwirkung? Tinnitus nach Coronavirus-Impfung

Wie die britische "Sun" berichtet, hätten hunderte Geimpfte, nachdem sie das Vakzin bekommen haben Tinnitus entwickelt. Bei Betroffenen klingelt es dann ständig im Ohr. Die britische Arzneimittelbehörde MHRA nahm die Komplikation auf. Laut MHRA hätten vonvon 200.000 Menschen, die eine Nebenwirkung bekamen,1.500 einen Tinnitus. Sie sagten aber auch, dass bei 30 Millionen Impfungen das Risiko zu erkranken sehr gering sei. 

Verursacht eine Impfung mit Biontech oder Astrazeneca Tinnitus?

Die Fälle traten nach der Gabe von den Impfstoffen von Biontech/Pfizer, Astrazeneca und Moderna auf, berichtete "Daily Mail Online". Die MHRA als auch die British Tinnitus Association (BTA) sagten, dass es noch keine Beweise gibt, dass die Impfstoffe zu der Ohrenerkrankung führen. "Die Wahrscheinlichkeit, dass die Impfstoffe Tinnitus verursachen oder verschlimmern, scheint sehr gering zu sein", schrieb die BTA. Denn alle Impfstoffe seien geprüft und sicher, sagte die BTA. Es kann sich auch um einen Zufall gehandelt haben, meint die Behörde.

Coronavirus-News aktuell: Löst Covid-19 Tinnitus aus? 

Denn die Gründe für eine Erkrankung sind vielfältig. Oft stecken dahinter psychische Krankheiten, Schilddrüsenerkrankungen, Diabetes mellitus Typ 2 oder Medikamente, wie Aspirin. Der Tinnitus-Verband vermutet, dass Covid-19 selbst zu der Erkrankung führen kann, wie einige Studien bewiesen. Forscher der Universität Manchester schreiben in ihrer Studie, dass ein kleiner Teil der Covid-19-Patienten nach ihrer Genesung schlechter hörten. 6,6 Prozent der aus Kliniken entlassenen Corona-Genesenen entwickelten einen Tinnitus. Bei Menschen, die bereits unter der Krankheit litten hätte die Coronainfektion ihre Beschwerden verschlimmert, heißt es in einer Studie Anglia Ruskin University von November 2020.

Schon gelesen? Gefährliche Nebenwirkung? Gürtelrose-Ausbruch nach Biontech-Impfung

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

bos/news.de