04.06.2021, 12.26 Uhr

Produktrückruf im Juni 2021 aktuell: Mit Metallstaub verunreinigt! Finger weg von DIESER Wurst

Großer Wurst-Rückruf in fast ganz Deutschland! Ein Lebensmittelhersteller ruft Mortadella und Geflügel-Wurst aus seinem Sortiment zurück. Grund hierfür ist möglicher Metallstaub auf der Ware aufgrund eines Maschinendefekts. DIESE Wurst wird zurückgerufen.

Großer Wurst-Rückruf in fast ganz Deutschland. Bild: AdobeStock/ U. J. Alexander (Symbolbild)

Immer wieder kommt es bei Deutschlands Lebensmittelhändlern, Supermärkten und Discountern zu Produktrückrufen aufgrund des vorsorglichen Verbraucherschutzes. Aktuell informiert das Unternehmen The Family Butchers Germany GmbH über einen Wurst-Rückruf.

Produktrückruf im Juni 2021 aktuell: Reinert Bärchen-Wurst zurückgerufen

Wie die Verbraucherportale "Lebensmittelwarnung.de" und "produktwarnung.eu" berichten, ruft das Unternehmen seine "Reinert Bärchen Wurst Mortadella" und seine "Reinert Bärchen Geflügel Wurst" zurück. Grund hierfür ist möglicher Metallstaub auf der Ware aufgrund eines Maschinendefekts. Bei der "Reinert Bärchen Wurst Mortadella" sind alle Produkte mit einem Mindesthaltbarkeitsdatum vor und einschließlich dem 05.07.2021 betroffen. Bei der"Reinert Bärchen Geflügel Wurst" betrifft es alle Produkte mit einem Mindesthaltbarkeitsdatum vor und einschließlich dem 01.07.2021.

Großer Wurst-Rückruf! Fast ALLE Bundesländer in Deutschland betroffen

Sollten Sie vom Wurst-Rückruf betroffen sein, können Sie die Packungen gegen Erstattung des Kaufpreises auch ohne Vorlage des Kassenbons in ihren Einkaufsstätten zurückgeben. Verkauft wurde die Wurst in fast allen Bundesländern in Deutschland. Laut "Lebenmittelwarnung.de" wurde die Wurst nur in Brandenburg nicht verkauft. Eine Gesundheitsgefahr soll für die Verbraucher allerdings nicht bestehen.

Lesen Sie auch: Mit Bakterien verseucht! Finger weg von DIESER Salami

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

fka/loc/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser