18.05.2021, 09.32 Uhr

Ikea-Rückruf aktuell: Vorsicht, Verbrennungsgefahr! Möbel-Gigant ruft DIESES Geschirr zurück

Produkt-Rückruf bei Ikea. Der schwedische Möbel-Gigant warnt aktuell von dem Gebrauch seines Geschirrs. Dem Unternehmen zufolge könne nicht ausgeschlossen werden, dass die Produkte Verbrennungen verursachen können. DIESES Geschirr ist vom Rückruf betroffen.

Möbel-Gigant Ikea informiert aktuell über einen Rückruf. Bild: dpa

Ikea-Liebhaber sollten jetzt ganz genau zu hören. Das schwedische Möbelhaus Ikea ruft aktuell sein Geschirr zurück und bittet alle Kunden, die Teller, Schüsseln oder Becher gekauft haben, diese nicht mehr zu verwenden. Wie der Möbel-Gigant mitteilt, können diese zu Bruch gehen und in Verbindung mit heißen Lebensmitteln möglicherweise Verbrennungen verursachen.

Rückruf aktuell im Mai: Ikea ruft Geschirr von HEROISK und TALRIKA zurück

Vom aktuellen Ikea-Rückruf betroffen sind die Teller, Schüsseln und Becher von HEROISK und TALRIKA. Zunächst hatte "produktwarnung.eu" über die Produkt-Warnung berichtet. Um Verletzungen zu verhindern, bittet Ikea alle Kund*innen, die HEROISK oder TALRIKA Teller, Schüsseln oder Becher gekauft haben, diese nicht mehr zu verwenden und gegen Erstattung des vollen Kaufpreises bei Ikea zurückzugeben.

Verbrennungsgefahr! Kunden bekommen Kaufpreis zurückerstattet

Ein Kassenbon sei dafür nicht notwendig, teilte das Unternehmen mit. "Sollte das jeweilige Ikea-Einrichtungshaus aufgrund der aktuellen Corona-Situation vorübergehend geschlossen oder ausschließlich für Click&Meet geöffnet sein, ist eine Rückgabe der Produkte zu einem späteren Zeitpunkt selbstverständlich möglich", lässt der Möbel-Riese seine Kunden wissen. Weitere Informationen finden Kunden unter www.IKEA.de oder unter der kostenlosen IKEA Rufnummer 0800-2255453.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

sba/bos/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser