Bundestagswahl 2021

Wahlsonntag im Live-Ticker: Eklat um Aiwangers vorzeitige Prognose-Zahlen

Heute wählt Deutschland einen neuen Bundestag. Selten waren die Prognosen zum Wahlergebnis vorab so knapp wie diesmal. Alle aktuellen News zum Wahlsonntag, Prognosen und Hochrechnungen gibt es hier.

mehr »
Uhr

Produktrückruf im Mai 2021 aktuell: Mit Bakterien verseucht! Finger weg von DIESER Salami

Großer Salami-Rückruf bei Globus. Der Lebensmittelhändler muss eine Paprikasalami aus seinem Sortiment zurückrufen, weil diese möglicherweise mikrobiologisch verunreinigt sein könnte. DIESE Salami wird zurückgerufen.

Globus ruft aktuell Salami zurück. Bild: AdobeStock/ contrastwerkstatt (Symbolbild)

Sie essen Salami für Ihr Leben gern? Dann aufgepasst! In Baden-Württemberg, Bayern, Bremen, Hessen, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Saarland, Sachsen und Thüringen wird aktuell aus Gründen des vorsorglichen Verbraucherschutzes eine Salami zurückgerufen. Wie das Verbraucherportal "lebensmittelwarnung.de" informiert, handelt es sich um eine Paprikasalami der Marke "Jeden Tag", die beim Lebensmittelhändler Globus verkauft wurde.

Produktrückruf im Mai 2021: Salami-Rückruf bei Globus aktuell

Wie dieZentrale Handelsgesellschaft mbH Offenburg mitteilt, wurden im Rahmen einer Routinekontrolle enterohämorrhagische E.coli (STEC) in Proben der Paprikasalami "Jeden Tag" nachgewiesen. Der Artikel wurde ausschließlich über Filialen der Handelskette Globus verkauft und umgehend aus dem Warenbestand genommen. Explizit vom Rückruf betroffen sind die Salami mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 29.05.2021 und der Chargennummer 1104.

Sollten Sie vom Rückruf betroffen sein, bittet das Unternehmen darum, die Salami zu entsorgen oder in den Einkaufsmarkt zurückzubringen. Sie erhalten den Einkaufspreis auch ohne Vorlage des Kassenbelegs erstattet.

Lebensmittelwarnung! Gesundheitsgefahr beim Verzehr der Salami

Eine mikrobiologische Verunreinigung stellt immer eine Gesundheitsgefahr für Verbraucher dar. Laut Robert-Koch-Institut äußert sich eine STEC-Erkrankung (Synonyme: EHEC, VTEC) meist innerhalb einer Woche nach Infektion mit Durchfall und Bauchkrämpfen. Bei Menschen mit schwachem Immunsystem (Säuglinge, Kleinkinder, Senioren und chronisch Kranke) ist auch ein schwerer Verlauf mit blutigem Durchfall möglich.

Lesen Sie auch: Achtung, nicht essen! Hersteller ruft DIESE Bratwürste zurück.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

fka/bua/news.de