Uhr

Dirk Roßmann privat: Darauf kann der Drogerie-Boss verzichten

Wer Duschgel, Zahncreme und Co. einkauft, der kennt den Namen Rossmann selbstverständlich. Doch wer ist Dirk Roßmann, der Firmengründer hinter dem Drogerieriesen, privat - und welche Krisen hat der Geschäftsmann schon hinter sich?

Unternehmer Dirk Roßmann legte 1972 den Grundstein für sein Drogerie-Imperium - heute gibt es mehr als 4.000 Rossmann-Filialen in Europa. Bild: Henning Kaiser / picture alliance / dpa

Drogeriemärkte der Rossmann-Kette gehören ganz selbstverständlich zum Bild deutscher Innenstädte - seit 1972 hat sich das von Firmengründer Dirk Roßmann aufgebaute Imperium zu einer der größten Erfolgsgeschichten in Deutschland und Europa gemausert. Inzwischen gibt es mehr als 4.000 Filialen der Drogeriemarktkette, die Zahl der Mitarbeiter beläuft sich auf mehr als 56.200.

Dirk Roßmann legte 1972 den Grundstein für das Rossmann-Drogerie-Imperium

Hinter dem europaweit erfolgreichen Unternehmen steckt Geschäftsmann Dirk Roßmann, der als gelernter Drogist sein erstes Geschäft im März 1972 in Hannover eröffnete. Der Laden war ein echtes Novum: Erstmals stand den Kunden das Drogeriesortiment im Selbstbedienungsformat zur Verfügung. Die Zahl seiner Geschäfte sollte sich innerhalb eines Jahrzehnts auf 100 Märkte in Norddeutschland vergrößern.

Wie hoch ist das Vermögen von Rossmann-Gründer Dirk Roßmann?

Der Erfolg des Rossmann-Imperiums schlägt sich auch auf Dirk Roßmanns Konto nieder. Das renommierte Forbes-Magazin schätzte das Vermögen von Dirk Roßmann im Jahr 2016 auf rund 2,7 Milliarden US-Dollar; 2020 soll sich das Vermögen des Rossmann-Gründers auf 4,4 Milliarden US-Dollar belaufen. Protz und Luxus sind Dirk Roßmanns Sache jedoch im Privatleben nicht: Der Unternehmer ist für seinen bescheidenen Lebensstil bekannt und macht sich nichts aus Statussymbolen, die andere erfolgreiche Unternehmer gern zur Schau stellen.

"Das war eine furchtbare Zeit": Dirk Roßmann erinnert sich an die Tiefpunkte seiner Karriere

Die schwierigsten Zeiten seiner Unternehmerlaufbahn hat Dirk Roßmann bereits hinter sich. Im Herbst 2018 verriet der Firmengründer in einem Interview den bislang größten Kampf seines Lebens. Anfang der 1990er Jahren expandierte die Drogeriekette Rossmann stark, machte Schulden - für Dirk Roßmann eine Entwicklung, die nicht spurlos an ihm vorüberging: "Meine innere Ruhe blieb dabei auf der Strecke, ich wurde nervös. Auch ein guter Chef war ich nicht. In dieser Zeit habe ich nur wenig geschlafen. Am Ende erlitt ich einen Herzinfarkt. Das war eine furchtbare Zeit", so der Firmengründer im Gespräch mit der Nachrichtenagentur spot on news. Inzwischen legt Dirk Roßmann Wert darauf, auch mal abzuschalten: "Mir ist es einfach wichtig, Spaß zu haben und in guter Gesellschaft zu sein - sei es mit meiner lieben Frau oder meinen Freunden", so der Unternehmer, der zu seinen Hobbys Wandern, Skat, Tennis, Schach, Fußball und Meditieren zählt.

Dirk Roßmann privat: Seine Söhne führen das Rossmann-Imperium weiter

In der Familie findet der im September 1946 geborene Unternehmer einen Rückzugsort. Seit 1982 ist Dirk Roßmann in zweiter Ehe mit seiner Ehefrau Alice Schardt-Roßmann verheiratet. Aus seiner ersten Ehe stammen die beiden Söhne Daniel Roßmann und Raoul Roßmann. Die junge Roßmann-Generation ist bereits bestens in das Familienunternehmen integriert: Beide Söhne sind studierte Betriebswirte und in der Rossmann-Unternehmensleitung beschäftigt.

Schon gewusst? Unternehmer Dirk Roßmann ist auch Bestsellerautor

Wer meint, Dirk Roßmann verstünde sich nur auf Drogerieartikel und Geschäftsbilanzen, der irrt gewaltig. Der Unternehmer ist nämlich auch als Bestseller-Autor erfolgreich. Sein autobiografisches Erstlingswerk "... dann bin ich auf den Baum geklettert" katapultierte Dirk Roßmann 2018 auf Platz eins der "Spiegel"-Bestsellerliste. Im November 2020 erscheint nun ein weiteres Buch aus der Feder des Unternehmers.

In dem Thriller "Der neunte Arm des Oktopus" soll es um den Klimawandel gehen, kündigte eine Sprecherin des Rossmann-Unternehmens vor der Erscheinung des Buches an. "Der Klimawandel schreitet mit einer solchen Geschwindigkeit voran, dass wir jetzt handeln müssen", sagte Roßmann laut Pressemitteilung. Mit seinem Thriller wolle er die Menschen wachrütteln. "Ich glaube daran, dass auch wir Menschen gemeinsam über Staatsgrenzen und persönliche Befindlichkeiten hinweg uns dem Klimawandel stellen können."

"Der neunte Arm des Oktopus": Dirk Roßmann hat sich Handlung seines ersten Romans erträumt

Drogeriekettenchef Dirk Roßmann (74) ist gewissermaßen im Schlaf auf die Handlung seines ersten Romans, eines Klimawandel-Thrillers, gekommen. "Im Dezember 2019 bin ich 14 Tage lang immer nachts um vier Uhr wach geworden, in einem Zustand zwischen Schlaf und Wachsein hat sich mir die Handlung des Romans förmlich aufgedrängt - im Kern habe ich sie geträumt", sagte er der "Neuen Presse" in Hannover. In dem Thriller "Der neunte Arm des Oktopus" verbünden sich Russland, China und die USA im Kampf gegen den Klimawandel.

"Die Kernfrage ist: Was passiert, wenn die Politik alles richtig macht - aber die Menschen das gar nicht wollen, weil dadurch ihr gewohntes Leben gefährdet ist?", fragte Roßmann. Anlass genug für schlaflose Nächte sieht er jedenfalls - "man muss nur Nachrichten sehen oder hören: Gletscher schmelzen, Permafrostböden tauen auf - das ist wie ein dunkler Schleier, der über uns, unseren Kindern und Enkelkindern liegt".

Zuvor hatte er der "Hannoverschen Allgemeinen Zeitung" gesagt, er sei "nicht daran interessiert, lange über etwas zu reden, sondern daran, Lösungen zu finden". Mit dem Buch habe er Großes vor: "Ja, ich will die Welt verändern, und ich hoffe, dass mir das mit einem Buch gelingen kann. Auf jeden Fall habe ich ein Exemplar mit einer besonderen Widmung an Putin auf den Weg gebracht."

Schon gelesen? Schwere Vorwürfe gegen Drogeriemarkt Rossmann

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

loc/news.de/dpa