Uhr

"maischberger" gestern 05.10.2022: Darüber diskutiert die ARD-Moderatorin am Mittwoch

Sandra Maischberger meldet sich in dieser Woche mit zwei neuen Ausgaben ihrer ARD-Polittalk-Show zurück. Welche Themen behandelt werden und welche Gäste ins Studio kommen, erfahren Sie hier.

Sandra Maischberger diskutiert am Dienstag und Mittwoch in der ARD. (Foto) Suche
Sandra Maischberger diskutiert am Dienstag und Mittwoch in der ARD. Bild: picture alliance/dpa/WDR | Thomas Kierok

Nach dem Feiertag ist vor der nächsten Polittalk-Woche. Auch Sandra Maischberger lädt in dieser Woche wieder zweimal zu Diskussionsrunden über das aktuelle Geschehen in Deutschland und der Welt ein. Lesen Sie hier, welche Themen am Dienstag und Mittwoch in der Show behandelt werden.

"maischberger" am 04.10.2022: Das waren Themen und Gäste am Dienstagabend

Um 22.50 Uhr diskutierte Sandra Maischberger in der ARD zum Einen über den von Bundeskanzler Olaf Scholz versprochenen "Doppel-Wumms". Ein 200-Milliarden-Euro Abwehrschirm soll das Land durch die Krise bringen. Wofür soll das Geld eingesetzt werden? Wie gerecht ist die geplante Gaspreisbremse? Darüber sprachen der Chef des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung Marcel Fratzscher und Verbraucher-Experte und Finanztip-Chefredakteur Hermann-Josef Tenhagen.

Weiteres Thema bei "maischberger" am 4. Oktober war der Ukraine-Krieg. Die ukrainische Hafenstadt Mariupol ist ein Symbol für Wladimir Putins brutale Kriegsführung. Die Deutschlehrerin Viktoria Bakhur und ihre Schülerin Xenia Fomina konnten aus der belagerten Stadt fliehen. Im Studio berichteten sie über ihren Überlebenskampf unter russischer Besatzung und ihr neues Leben im norddeutschen Wittmund. Ebenfalls zu Gast war der Schulleiter der Gesamtschule Wittmund Reinhard Aulke, der zahlreichen Ukrainern bei der Flucht half.

Ebenfalls zu Gast waren Kabarettist und Moderator Florian Schroeder, die stellvertretende Chefredakteurin und Leiterin Hauptstadtbüro des Redaktionsnetzwerk Deutschland (RND) Eva Quadbeck und der Focus-Kolumnist Jan Fleischhauer.

"maischberger" am 05.10.2022: Das waren Themen und Gäste am Mittwochabend

Auch am Mittwochabend begrüßt Sandra Maischberger das TV-Publikum um 22.50 Uhr im Ersten. Wieder geht es um Wladimir Putins brutalen Angriffskrieg gegen die Ukraine.

Die ukrainische Armee meldet militärische Erfolge und die Rückeroberung von russisch annektierten Städten und Dörfern. Macht sich Deutschland mit weiteren Waffenlieferungen zur Kriegspartei? Unter welchen Bedingungen sind Friedensverhandlungen möglich? Darüber diskutieren die Fraktionsvorsitzende der Linken Amira Mohamed Ali und CDU-Außenpolitiker Norbert Röttgen.

Außerdem führt Sandra Maischberger ein Gespräch mit dem ehemalige Innenminister Gerhart Baum von der FDP. Als Bundestagsabgeordneter, als Innenminister und als Anwalt. Seit Jahrzehnten kämpft er für die Menschrechte – aktuell mit einer Strafanzeige gegen Russlands Präsident Wladimir Putin vor dem Internationalen Strafgerichtshof.

Es erklären, kommentieren und diskutieren außerdem der Kabarettist Urban Priol, die Wirtschafts- und Börsenexpertin der ARD Anja Kohl und der Chefredakteur des Stern Gregor Peter Schmitz.

"maischberger" in TV, Live-Stream und als Wiederholung sehen

Im Free-TV ist "maischberger" am 4. und 5. Oktober um 22.50 Uhr in der ARD zu sehen. Parallel dazu gibt es unter daserste.de einen Live-Stream.

Wer die neuen Ausgaben des Polittalks verpasst, kann diese im Anschluss an die Erstausstrahlung in der ARD-Mediathek sehen oder eine Wiederholung im Free-TV zu folgenden Zeiten einschalten:

Wiederholung von "maischberger" am 04.10.2022:

  • Mittwoch, 5. Oktober, 2.00 Uhr: Das Erste
  • Mittwoch, 5. Oktober, 20.15 Uhr: tagesschau24

Wiederholung von "maischberger" am 05.10.2022:

  • Donnerstag, 6. Oktober, 3.30 Uhr: Das Erste
  • Donnerstag, 6. Oktober, 20.15 Uhr: tagesschau24
  • Freitag, 7. Oktober, 0.55 Uhr: 3sat

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Twitter, Pinterest und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos und den direkten Draht zur Redaktion.

/news.de

Themen: