Uhr

WhatsApp-News: Schock für Nutzer! Wichtige Funktion bald kostenpflichtig?

WhatsApp-Nutzern steht offenbar eine große Änderung bevor. In der Beta-Version des Messengers ist ein Hinweis aufgetaucht, dass eine Funktion künftig kostenpflichtig werden könnte. Das ist bislang bekannt.

Wird eine wichtige WhatsApp-Funktion bald kostenpflichtig? Bild: picture alliance/dpa | Christoph Dernbach

In Deutschland nutzen täglich knapp 60 Millionen Menschen WhatsApp. Nun müssen sich Nutzer des Messenger offenbar auf drastische Änderungen einstellen. Wie "WABetaInfo" berichtet, könnte die kostenlose Nutzung von Google Drive für Backups künftig deutlich beschränkt werden. Müssen WhatsApp-Nutzer bald drauf zahlen?

WhatsApp-News: Kostenloses Backup auf Google Drive bald nicht mehr unbegrenzt verfügbar?

Google Drive bietet jedem Nutzer 15 GB kostenloser Speicher zur Verfügung. Wer mehr braucht, muss draufzahlen. Bislang können WhatsApp-Nutzer ihre Chatverläufe kostenlos bei dem Google-Dienst sichern und auf unbegrenzten Speicher zugreifen. Doch im Quellcode der aktuellen Android-Beta des Messengers deutet sich eine Änderung an.

Müssen WhatsApp-Nutzer bald für Sicherheitskopie zahlen?

Offenbar will Google künftig den unbegrenzten Speicher für WhatsApp-Backups nicht mehr anbieten. Wer seine Messenger-Daten künftig kostenlos bei Google Drive speichern will, muss die Datenmenge im Blick behalten. Backups werden dann nämlich auf den verfügbaren Speicher angerechnet. Laut "WABetaINfo" sollen Nutzer eine Benachrichtigung erhalten, wenn der Google-Drive-Speicher "fast voll" und "voll" ist. Wann und ob die Änderung eingeführt wird, ist jedoch noch unklar.

Lesen Sie auch:DIESE 4 neuen WhatsApp-Funktionen gibt's 2022.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

bua/news.de

Themen: