Uhr

WhatsApp-Updates aktuell: DIESE 4 neuen Kracher-Funktionen gibt's 2022

WhatsApp-Nutzer:innen dürfen sich 2022 auf mehrere neue Funktionen freuen, die den Messenger nicht nur besser sondern auch sicherer machen sollen. Welche das sind, erfahren Sie hier.

WhatsApp-Nutzer:innen dürfen sich 2022 auf zahlreiche neue Funktionen freuen. Bild: picture alliance/dpa | Fabian Sommer

Mit weltweit knapp zwei Milliarden Nutzer:innen zählt WhatsApp zu den beliebtesten Messengern. Allein in Deutschland nutzen täglich knapp 60 Millionen Menschen die App. Doch damit das so bleibt, muss sich WhatsApp stetig weiterentwickeln. Für 2022 kündigen sich bereits einige Updates und neue Funktionen an, die bereits in der Beta-Version aufgetaucht sind. Derzeit ist jedoch noch völlig unklar, wann die Neuerungen an alle Nutzer:innen ausgespielt werden.

WhatsApp-Updates 2022: Aufnahmepause für Sprachnachrichten, Wechsel zwischen iOS und Android

Vor allem Fans von Sprachnachrichten dürften wohl bald auf ihre Kosten kommen. Demnach soll es wohl bald eine Funktion geben, mit der man die Aufnahme von Sprachnachrichten pausieren und fortsetzen kann. Das ist vor allem dann praktisch, wenn man während der Aufnahme durch einen Anruf oder ähnliches unterbrochen wird. Zudem soll es die Möglichkeit geben, die Sprachnachricht vorm Abschicken noch einmal anzuhören.

Während der Wechsel zwischen verschiedenen Smartphones mit dem gleichen Betriebssystem kein Problem für WhatsApp-Nutzer:innen ist, ist es der Wechsel zwischen iOS und Android schon. WhatsApp arbeitet offenbar an einer Funktion, die bald auch das unterstützen wird.

Was im Facebook-Messenger schon lange möglich ist, soll nun auch bei WhatsApp gehen. So soll man künftig mit einem Emoji direkt auf eine Nachricht reagieren können, ohne dafür extra eine neue Nachricht abzuschicken.

Schutz vor Betrügern! Diese neue WhatsApp-Funktion verbessert die Sicherheit

Doch damit nicht genug: Zudem soll die Sicherheit auf WhatsApp verbessert werden, um Betrügern das Handwerk zu legen. Demnach soll Metaverse an einer Möglichkeit für Benutzer:innen arbeiten, den Zugriff über eine zweistufige Überprüfung über das Internet zu aktivieren oder zu deaktivieren.

Lesen Sie auch: Mit DIESEN WhatsApp-Nachrichten machen Sie sich strafbar.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

bua/fka/news.de

Themen: