Uhr

Olympische Winterspiele 2022 aktuell: Von Peking und Yanqing bis Zhangjiakou - Das sind die Austragungsorte

Es ist angerichtet: Die Olympischen Winterspiele 2022 begannen am 4. Februar. In 15 Sportarten werden nun Wettkämpfe um die begehren Olympia-Medaillen ausgetragen. Wo genau finden welche olympischen Wettbewerbe statt?

Im "Vogelnest" genannten Olympiastadion von Peking werden die Eröffnungsfeier und die Schlusszeremonie der Olympischen Winterspiele 2022 abgehalten. Bild: picture alliance/dpa/kyodo | -

Die Olympischen Winterspiele 2022 ziehen Wintersport-Enthusiasten vom 4. Februar bis 20. Februar 2022 weltweit in ihren Bann. Nach der Eröffnungsfeier, die am 04.02.2022 im Olympiastadion "Vogelnest" in Peking zelebriert wird, nehmen die sportlichen Wettkämpfe so richtig Fahrt auf. Doch nicht nur in Beijing, sondern auch in anderen Wettkampfstätten wird um Gold-, Silber- und Bronzemedaillen gekämpft.

Olympische Winterspiele 2022 in Peking: Auch Wettkämpfe in Yanqing und Zhangjiakou geplant

Insgesamt sind drei Gebiete in China auserkoren, als Schauplätze für die olympischen Wettkämpfe zu dienen. Außer in Peking treten die Athleten in Yanqing und Zhangjiakou gegeneinander an. In Beijing sind es folgende Sportstätten, in denen die Olympioniken bei den Olympischen Winterspielen 2022 zu Höchstleistungen auflaufen werden:

Das Olympiastadion in Beijing, das den Beinamen "Vogelnest" trägt, wurde für die Olympischen Sommerspiele 2008 erbaut. Bei den diesjährigen Winterspielen wird die Sportstätte Schauplatz für die offizielle Eröffnungsfeier, bevor auch die Schlusszeremonie im "Vogelnest" abgehalten wird.

Medaillen-Kampf auf Kufen: Eishockey, Eiskunstlauf, Shorttrack und Co. findet in Peking statt

Ebenfalls in Peking befindet sich das nationale Schwimmzentrum "ICE Cube", das als Schauplatz für Wettkämpfe bereits bei den Sommerspielen 2008 diente und damals von den Athletinnen und Athleten kurzerhand in "Water Cube" umgetauft wurde. Im Februar 2022 sollen hier die Curling-Wettkämpfe stattfinden. Eine Zweitnutzung nach den Sommerspielen 2008 erfährt auch die Wukesong-Arena, die mit ihren Plätzen für 18.000 Fans die perfekte Kulisse für die Eishockey-Matches bei den Olympischen Winterspielen 2022 bildet. Eishockey wird zudem im nationalen Hallenstadion "The Fan" gespielt.

Die Heimat der Kufen-Sportarten findet sich bei den Olympischen Winterspielen 2022 in der nationalen Eisschnelllaufhalle "The Ice Ribbon", einem neu erbauten Sportpalast, sowie dem seit 1968 bestehenden Hauptstadt-Hallenstadion, in dem die Shorttrack- und Eiskunstlauf-Wettkämpfe ausgetragen werden.

Lesen Sie auch:

Ski alpin, Rennrodeln, Skeleton: Wo finden die olympischen Wettkämpfe statt?

Um die perfekte Kulisse für Wintersportarten zu haben, die eine hügelige Beschaffenheit erfordern, wurde Yanqing, etwa 75 Kilometer nordwestlich vom Stadtzentrum Pekings gelegen, auserkoren. In dem gebirgigen Vorort gibt es die idealen Voraussetzungen für die Ski-alpin-Wettkämpfe, die Rodel-Events sowie die Bob-Wettbewerbe. Die Ski-alpin-Events sind ins nationale Ski-alpin-Zentrum verlegt worden, das als neu erbaute Anlage mit sieben Pisten, 3.500 Stehplätzen und 5.000 Sitzplätzen alles bietet, was Athletinnen, Athleten und Fans wünschen. Ebenfalls neu erbaut ermöglicht das National Sliding Center den Olympioniken im Bobfahren, Skeleton und Rennrodeln ideale Wettkampfbedingungen. Neben 2.000 Fans, die auf Sitzplätzen Platz finden, gibt es weitere 8.000 Stehplätze.

Von Skispringen bis Snowboard: Diese Wettkämpfe werden in Zhangjiakou ausgetragen

Zu guter Letzt bekommen olympische Wintersportarten wie Biathlon, Snowboard, Skispringen, Nordische Kombination und Skilanglauf in Zhangjiakou eine sportliche Heimat. Das Skigebiet ist rund 180 Kilometer nordwestlich von Beijing zu finden und wurde als Kulisse der meisten nordischen Ski- und Snowboardwettbewerbe ausgewählt.

Im nationalen Biathlonzentrum, man ahnt es bereits, sollen die Biathlon-Wettkämpfe bei den Olympischen Winterspielen 2022 ausgetragen werden. Dafür wurde der Komplex eigens neu erbaut.

Die Athletinnen und Athleten, die im Skispringen und in der Nordischen Kombination um Olympia-Medaillen kämpfen, sind indes im nationalen Skisprungzentrum "Snow Ruyi" willkommen. Das Design der Skisprungschanze ist dem chinesischen Talisman eines Ruyi-Zepters nachempfunden, was auch den Namen der Wettkampfstätte erklärt. Die Skilangläufer und die Nordischen Kombinierer sind indes im nationalen Skilanglaufzentrum gefordert, das für die Olympischen Winterspiele 2022 ebenfalls neu erbaut wurde.

Bleiben noch die Austragungsorte für Ski Freestyle und Snowboard: Die beiden Disziplinen werden im Genting Snowpark ihr sportliches Zuhause haben, wobei es zwei getrennte Anlagen gibt, die den jeweiligen Athletinnen und Athleten ungestörte Wettkampfbedingungen bieten. Im Park A, der den Ski-Freestyle-Assen vorbehalten ist, können ebenso wie im für Snowboard-Wettkämpfe vorgesehenen Park B jeweils 7.500 Zuschauer live mitfiebern.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

loc/news.de/dpa