Von news.de-Redakteurin - Uhr

Michael Schumacher: Pure Magie! Dieser Schumi-Moment sorgt bis heute für Gänsehaut

Die Motorsport-Karriere von Michael Schumacher hielt etliche Glanzmomente bereit - ein Augenblick löst jedoch bis heute Gänsehaut bei den Schumi-Fans aus. Die Erinnerung an einen magischen Sieg ist auch nach 21 Jahren lebendig.

Michael Schumacher beendete mit einem ganz besonderen Moment die jahrzehntelange Durststrecke bei Ferrari - und läutete ein siegreiches Zeitalter ein. Bild: picture alliance / Marcus Brandt/dpa | Marcus Brandt

Michael Schumacher hat im Motorsport alles gewonnen, was es zu gewinnen gibt: Schumi heimste in seiner langjährigen Formel-1-Karriere nicht nur 68 Pole Positions und 91 Podestplätze bei F1-Rennen, sondern auch sieben Weltmeistertitel ein. Damit gilt Schumi bis heute als eine der größten Legenden in der Formel-1-Geschichte. Ein Moment in der F1-Karriere Michael Schumachers lässt seinen Fans jedoch bis heute eine ganz besonders intensive Gänsehaut wachsen.

Magischer Schumi-Moment vor 21 Jahren: Am 8. Oktober 2000 wurde Michael Schumacher zur Ferrari-Legende

An den Augenblick, als Michael Schumacher für den Ferrari-Rennstall seinen ersten WM-Titel einfuhr, erinnert sich die Motorsportwelt bis zum heutigen Tag. Am 8. Oktober 2021 jährt sich der magische Augenblick bereits zum 21. Mail. Grund genug für Michael Schumachers Social-Media-Team, den Schumi-Fans via Facebook das unbeschreibliche Gefühl in Erinnerung zu rufen, als Michael Schumacher am 08.10.2000 als strahlender Sieger auf dem Suzuka International Racing Course ganz oben auf dem Siegertreppchen stand und gleich mehrere Triumphe feierte.

Bis heute unvergessen: So schrieb Michael Schumacher F1-Geschichte bei Ferrari

"Für immer unvergesslich", lauten die begleitenden Worte zu den Gänsehaut-Bildern von Michael Schumachers Triumph in Japan. "Michaels erster WM-Titel für die Scuderia Ferrari. Der 8. Oktober 2000 ist der vielleicht wichtigste Meilenstein seiner unvergleichlichen F1 Karriere." Überflüssig zu erwähnen, dass der Glanzmoment von Ferrari-Pilot Michael Schumacher auch in dem Netflix-Dokumentarfilm eine zentrale Rolle spielt. Das Portrait des Streaming-Giganten über Schumi feierte am 15. September seine Weltpremiere bei Netflix.

Der Kerpener hatte an diesem denkwürdigen Tag nicht nur den Großen Preis von Japan gewonnen, sondern gleichzeitig seinen dritten Weltmeistertitel in der Formel 1 errungen. Nicht nur für Schumi, auch für seinen damaligen Rennstall Ferrari war der WM-Sieg ein Anlass, die Korken knallen zu lassen - schließlich beendete Michael Schumacher mit seinem Weltmeistertitel für die Scuderia eine langjährige Titelpause.

FOTOS: Ehe des F1-Profis Michael Schumacher und seine Corinna

Schumi beendete Ferraris jahrzehntelange Durststrecke - und läutete das siegreiche Zeitalter ein

Der letzte WM-Triumph lag vor Schumis Durchbruch bei Ferrari schon sage und schreibe 21 Jahre zurück: Jody Scheckter bescherte dem Ferrari-Rennstall zuletzt im Jahre 1979 einen WM-Titel. Dass Michael Schumacher den WM-Fluch der Scuderia nicht nur brechen, sondern in eine mehrere Jahre währende Jubelserie verwandeln würde, sollte Schumis weitere Karriere bei Ferrari zeigen: Auch 2001, 2002, 2003 und 2004 holte der Kerpener seinem Arbeitgeber die Weltmeister-Lorbeeren in der Formel 1 nach Hause.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

loc/news.de