Uhr

DFB-Pressekonferenz heute live: Jogi Löw und Oliver Bierhoff äußern sich zum EM-Aus

Die deutsche Nationalmannschaft hat sich sang- und klanglos aus der EM verabschiedet. Heute um 12.30 Uhr wird sich Joachim Löw auf einer Pressekonferenz stellen. Wie auch Sie live bei der DFB-PK dabei sein können, erfahren Sie hier.

Jogi Löw während einer DFB-Pressekonferenz zur EM 2021. Bild: dpa

Für die deutsche Nationalmannschaft ist die EM 2020 offiziell vorbei. Nach der bitteren Niederlage gegen England verabschiedet sich das Team von Bundestrainer Jogi Löw bereits im Achtelfinale aus der Europameisterschaft. Offen bleibt: Wie erklärt Joachim Löw das frühe Scheitern der deutschen Nationalmannschaft bei der EM?

DFB-Pressekonferenzen der Nationalmannschaft: Die PK-Termine zur EM 2021 im Überblick

Heute um 12.30 Uhr wird sich der scheidende Bundestrainer einen Tag nach dem Aus gegen England im Achtelfinale den Fragen der Journalisten stellen. Auch Oliver Bierhoff, Direktor der Nationalmannschaft, wird auf dem Podium Platz nehmen - und es gibt einiges zu besprechen. Sicher ist schon jetzt: Das wird keine leichte Aufgabe für den viel kritisierten Bundestrainer Joachim Löw.

PK der Deutschen Nationalmannschaft live im Stream bei Sport1 und bei DFB-TV

Übertragen werden die Pressekonferenzen der Nationalmannschaft live (Zeiten können variieren) bei DFB-TV. Der Stream des DFB ist dabei kostenlos. Neben Bundestrainer Joachim Löw werden heute DFB-Sportdirektor Oliver Bierhoff und DFB-Pressesprecher Jens Grittner zu Wort kommen. Los geht die letzte Pressekonferenz von Jogi Löw um 12.30 Uhr. Die PK wird dabei live aus dem Quartier im Herzogenaurach im TV und im Live-Stream ausgestrahlt.

Neben DFB-TV werden die Pressetermine der Nationalmannschaft in der Regel auch von Sky Sport News, Sport1 und ntv übertragen. Parallel zur TV-Ausstrahlung werden die Statements der DFB-Auswahl dazu auch im Stream der jeweiligen Sender gezeigt - kostenlos natürlich.

Jogi Löw in der Kritik nach schlechtester EM-Teilnahme seit 2004

Die deutsche Nationalmannschaft erlebt mit dem Achtelfinal-Aus gegen England die schlechteste EM-Teilnahme seit 2004. Von vier Turnierspielen gewann Deutschland ein einziges: Überzeugen konnte die Mannschaft alleine beim Sieg über Portugal.

Lesen Sie auch: Popel-Eklat! Bundestrainer nach Ekel-Auftritt verspottet

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

sba/news.de