Von news.de-Redakteurin - 30.06.2021, 09.03 Uhr

Jogi Löw nach EM-Aus: Popel-Eklat! Bundestrainer nach Ekel-Auftritt verspottet

Bundestrainer Joachim Löw wird zur Spott-Zielscheibe, weil er während des EM-Spiels gegen England in der Nase gebohrt hat. Aufnahmen zeigen den peinlichen Popel-Auftritt. Die Netzgemeinde lacht sich schlapp.

Die Briten-Presse spottet nach dem EM-Aus über Jogi Löw. Bild: dpa

Es war ein bitterer Abend für Bundestrainer Jogi Löw. In seinem letzten Spiel als Trainer der deutschen Nationalmannschaft musste Löw eine herbe Niederlage erleben. Am Ende schickte England das DFB-Team mit einer eindeutigen 2:0-Niederlage nach Hause. Nicht nur von der deutschen Presse gab es nach dem EM-Aus im Achtelfinale reichlich Kritik. Auch die England-Presse ließ es sich nicht nehmen, um gegen das deutsche Team, allen voran Joachim Löw auszuteilen. Denn der sorgte, abgesehen von seinen teils kritisierten Trainerentscheidungen, vor allem mit einem peinlichen Popel-Eklat für Zündstoff.

Jogi Löw schockt mit peinlichem Popel-Auftritt bei EM-Aus gegen England

Ausgerechnet bei seinem letzten Auftritt als Bundestrainer lieferte Jogi Löw den Zuschauern abermals äußerst unappetitliche Szenen. Bilder, die auch im Fernsehen zu sehen waren, zeigten den DFB-Coach, wie er während der Niederlage gegen England wieder einmal in der Nase bohrte. Von einer "schlechten Angewohnheit" wird in der britischen Boulevardpresse berichtet. Aufgezeichnet wurden die besagten Szenen in der 89. Minute. Anschließend ist zu sehen, wie Jogi die gleiche Hand, die sich eben noch in seiner Nase befunden hatte, ableckt.

Jogis Popel-Eklat im Video! Nicht nur die Briten-Presse spottet über unseren Ex-Bundestrainer

Es dauerte nicht lang und der kurze Clip, der Jogi Löw angeblich beim Popeln zeigen soll, machte auch in den sozialen Medien die Runde. Beim Kurznachrichtendienst Twitter veröffentlichte ein User den besagten Clip mit den Worten: "Joachim Low treibt wieder seinen Unfug." Da lässt der anschließende Spott natürlich nicht lange auf sich warten: "Es ist der einzige Gewinner, den er heute ausgewählt hat.", lacht sich dieser Three-Lions-Fan schlapp. "Er stellt sicher, dass seine Popel in Ordnung sind", schiebt ein anderer Kommentator hinterher. "Er musste etwas schmecken, da er den Sieg nicht schmecken konnte", lästert ein anderer.

Joachim Löw verspottet im Netz: Popel-Schock, Ekel-Handspiel und Hosengate - Aller guten Dinge sind drei

Bei einigen Beobachtern wecken die jüngsten Szenen offenbar Erinnerungen an vergangene Peinlich-Auftritte des scheidenden Bundestrainers. "Manchmal kratzt er sich auch 'selbst' und riecht danach daran. Er hat viele Moves", kommentiert etwa dieser User den Popel-Eklat. Eine Anspielung an Jogis unvergessenes Ekel-Handspiel, bei dem er sich beherzt unter die Achseln griff und seinen Armgeruch einem anschließenden Schweißtest unterzog. Und dann gab es da ja auch noch das Hosengate, bei dem sich der Bundestrainer am Spielfeldrand kurzerhand in den Schritt gegriffen hatte.

Ach, was werden wir derartige Szenen doch vermissen...

FOTOS: Jogi Löw Seine 10 peinlichsten Fotos

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

sba/bua/news.de

Themen: