Von news.de-Redakteur - Uhr

Almuth Schult privat: Karriere-Ende? So tickt die Weltklasse-Torfrau, ARD-Expertin und Zwillings-Mama

Almuth Schult ist nicht nur als Torfrau eine ganz sichere Nummer. Auch als Fußball-Expertin ist sie mit ihrem Fachwissen stets präsent. Privat geht sie es eher zurückhaltend an. Welche Details dennoch bekannt sind, lesen Sie hier.

Almuth Schult begleitet die Fußball-EM als ARD-Expertin. (Foto) Suche
Almuth Schult begleitet die Fußball-EM als ARD-Expertin. Bild: WDR/Guido Rottmann

An Erfolgen mangelt es Almuth Schult bereits jetzt nicht. Dabei ist ihre Karriere noch nicht einmal vorbei. Bis dato kann sich die am 9. Februar 1991 in Dannenberg an der Elbe geborene Nationaltorhüterin bereits Olympia-Siegerin und Europameisterin nennen. Beide Erfolge errang sie im Dress der Deutschen Fußballnationalmannschaft. Doch auch auf Vereinsebene räumte Almuth Schult bislang kräftig ab. Sie hat die Champions League gewonnen, ist mehrfache Deutsche Meisterin und DFB-Pokal-Siegerin geworden.

Lesen Sie auch: Was ZDF-Fußball-Expertin Arina Hingst lieber für sich behält

Almuth Schult: Schon mit fünf Jahren kickte sie gegen den Ball

Bereits im zarten Alter von fünf Jahren war Almuth Schult auf dem Bolzplatz zu finden. Nach ihren Jugendstationen FC SG Gartow und Hamburger SV stand sie im Frauen-Bereich zudem für den Magdeburger FFC, den SC 07 Bad Neuenahr und seit 2013 für den VfL Wolfsburg zwischen den Pfosten. Für die Deutsche Fußballnationalmannschaft ist Almuth Schult seit dem Jahr 2012 aktiv.

Almuth Schult erwägt Karriere-Ende

Zuletzt dachte sie offen über ein Karriereende nach der Saison 2021(22 nach. Ihr Vertrag mit dem VfL läuft nach dieser Saison aus. "Spiele ich in Wolfsburg weiter, spiele ich woanders weiter, spiele ich vielleicht gar nicht mehr weiter? Dazu kann ich bislang noch nichts sagen. Ich habe ein Angebot erhalten, meinen Vertrag in Wolfsburg zu verlängern. Wir müssen uns jetzt klar werden, was für die Familie am besten ist." Bei den Männern hätten Fußballprofis "genug finanzielle Rücklagen, um ihre familiäre Situation zu händeln. Bei uns ist das nicht möglich."

Bekannt wurde sie in diesem Jahr auch als TV-Expertin bei der Europameisterschaft sowie als Mitglied der Frauen-Initiative "Fußball kann mehr", die sich für mehr Geschlechter-Gerechtigkeit im deutschen Fußball einsetzt. Im Fernsehen oder als Funktionärin bieten sich der Olympiasiegerin von 2015 dadurch einige Optionen für die Zeit nach ihrer Karriere.

Almuth Schult privat eher zurückhaltend - Mutter von Zwillingen

Eines ist ganz klar: Ihr Privatleben will die Torfrau im Vergleich zu so manchem männlichen Kicker-Kollegen gar nicht an die große Glocke hängen. Einige wenige Details sind dennoch bekannt. Seit April 2020 ist Almuth Schult zum Beispiel Mutter von Zwillingen, wie ein Twitter-Post ihres Vereins damals zeigte. Die Namen der Kinder sind nicht bekannt. Doch der Nachwuchs soll die Weltklasse-Sportlerin nicht davon abhalten, auf den Platz zurückzukehren. Bereits bei der Verkündung ihrer Schwangerschaft im November 2019 ließ Almuth Schult daran keinen Zweifel aufkommen.

Almuth Schult lebt privat verheiratet in ihrem Heimatort - ARD-Fußball-Expertin

Zu den wenigen bekannten Details aus ihrem Privatleben zählt laut "Sportbuzzer" ebenfalls, dass Schult verheiratet ist und "wieder in ihrem Heimatort Lomitz im Wendland unweit des elterlichen Bauernhofes" leben würde. Alles andere ist bei der Torfrau Verschlusssache. Im November 2018 war Almuth Schult erstmals als Co-Kommentatorin für die ARD-"Sportschau" an der Seite von Bernd Schmelzer zu hören. Bei der Fußball-Europameisterschaft 2021 gehörte Schult zum Experten-Team der ARD und analysierte an der Seite von Kevin-Prince Boateng, Alexander Bommes und Stefan Kuntz die Spiele für die "Sportschau".

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

/sba/news.de/dpa

Themen: