Von news.de-Redakteur - 07.06.2021, 20.57 Uhr

Ariane Hingst privat: Was die ZDF-Fußball-Expertin lieber für sich behält

Als Fußballspielerin hat Ariane Hingst Erfolge gefeiert, die kaum noch zu zählen sind. Weltmeisterin ist sie geworden, Europameisterin ebenfalls. Mittlerweile ist sie im ZDF als Expertin aktiv. Doch es gibt Informationen, die behält sie lieber für sich.

Ariane Hingst ist als Kommentatorin der Fußball-EM im ZDF zu hören. Bild: ZDF / Svea Pietschmann

An Fußball-Erfahrung mangelt es Ariane Hingst (geboren am 25. Juli 1979 in West-Berlin) nun wirklich nicht. Schon im Kindesalter trat sie gegen das Leder, im Juniorenbereich stand sie neben ihrem Heimatverein Hertha Zehlendorf auch für den VfB Lichterfelde auf dem Platz. Gleich sechs verschiedene Vereine kann sie sich im Frauenbereich in die Vita ihrer illustren Karriere schreiben. Hingst kickte erfolgreich für Hertha Zehlendorf, 1. FFC Turbine Potsdam, Djurgårdens IF, 1. FFC Frankfurt, Newcastle United Jets sowie Canberra United.

Ariane Hingst Karriere: Mehr Länderspiele als Lothar Matthäus

Dazu kommen imposante 174 Einsätze für die Deutsche Nationalmannschaft der Frauen. Zum Vergleich: Herren-Rekord-Nationalspieler Lothar Matthäus steht bei 150 Einsätzen. Von 1996 an bis ins Jahr 2011 lief Ariane Hingst mit dem Adler auf dem Trikot auf. Nach der misslungenen Heim-Weltmeisterschaft und dem bitteren Aus gegen Japan im Viertelfinale erklärte sie schließlich ihren Rücktritt aus dem Nationalteam. Seit 2016 war Ariane Hingst als Co-Trainerin beim VfL Wolfsburg aktiv. 2021 kehrte sie dem Verein dann den Rücken.

Ariane Hingst ist Weltmeisterin und Europameisterin: Sie hat alles abgeräumt

Bei dem, was Ariane Hingst an Erfolgen abgeräumt hat, kann einem schon schwindelig werden. Man muss es sich auf der Zunge zergehen lassen: Die Frau ist zweimalige Weltmeisterin, viermalige Europameisterin, dreimalige Bronzemedaillen-Gewinnerin bei den Olympischen Spielen, hat zweimal die Deutsche Meisterschaft und viermal den DFB-Pokal gewonnen. Den Sieg beim UEFA-Women's-Cup 2005 gibt es noch obendrauf.

Ariane Hingst als TV-Expertin nach dem Ende ihrer Karriere

Nach dem Karriere-Ende wechselte Ariane Hingst zumindest bisweilen die Seiten und urteilte als TV-Expertin über die Leistungen ihrer ehemaligen Mitspielerinnen und Konkurrentinnen. So begleitete sie für den Sender Fox Sports in den USA die Spiele der Frauen-Fußball-Weltmeisterschaft in den Jahren 2015 und 2019. Im Jahr 2021 gehört sie schließlich zum Experten-Team des ZDF und ist bei der Uefa Fußball-Europameisterschaft als Co-Kommentatorin im Einsatz.

Ariane Hingst privat: Das behält sie lieber für sich

Als gelernte Bankkauffrau absolvierte Ariane Hingst später eine Umschulung zur Physiotherapeutin. Während ihres Schweden-Aufenthaltes bei Djurgårdens IF arbeitete sie unter anderem halbtags in dem Beruf für die Eishockey-Mannschaft des Vereins. Auch wenn auf ihrem Account beim Kurznachrichtendienst Twitter kaum ein Tag vergeht, an dem es keinen Tweet von Ariane Hingst gibt, bleibt etwas doch außen vor.

Details aus ihrem Privatleben behält die ZDF-Expertin dann doch lieber für sich. Dazu zählen Informationen zu einer Partnerschaft, Familie und dergleichen mehr. Als Privatmensch mag es Ariane Hingst offenbar lieber zurückgezogen.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

rut/sba/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser