15.08.2020, 08.16 Uhr

Luka Lucic ist tot: Horror-Unfall! Stuttgarter-Kickers-Talent stirbt mit nur 16 Jahren

Es sind herzzerreißende Nachrichten, mit denen Fußballfans konfrontiert wurden: Luka Lucic, ein aufstrebendes Fußball-Talent der Stuttgarter Kickers, ist im Alter von nur 16 Jahren gestorben. Der Teenager kam bei einem Horror-Unfall ums Leben.

Ein erst 16 Jahre alter Nachwuchs-Fußballer der Stuttgarter Kickers ist bei einem tragischen Unfall ums Leben gekommen (Symbolbild). Bild: Adobe Stock / lassedesignen

Für seine Vereinskameraden bei den Stuttgarter Kickers war Luka Lucic das, was man einen unkomplizierten und sympathischen Kumpel nennen könnte. Jetzt wurde der aufstrebende Fußballer, der in der Jugendmannschaft der Stuttgarter Kickers spielte, durch einen schrecklichen Unfall aus dem Leben gerissen - Luka Lucic wurde nur 16 Jahre alt.

Luka Lucic (16) ist tot: Horror-Unfall reißt Stuttgarter-Kickers-Spieler aus dem Leben

In einem herzzerreißenden Facebook-Statement machte der Stuttgarter Fußballverein die traurige Nachricht zum Tod von Luka Lucic öffentlich. "Die gesamte Kickers-Familie trauert um den Jugendspieler Luka Lucic, der in dieser Woche bei einem tragischen Verkehrsunfall ums Leben kam", informierte der Verein. "Wir, vor allem die Mitspieler, Trainer und Betreuer - aber auch der gesamte Verein - können noch immer nicht glauben, dass der 16-jährige nicht mehr unter uns weilt", ist dem Nachruf zu entnehmen.

FOTOS: Trauriger Abschied Diese Promis sind im Jahr 2020 von uns gegangen
zurück Weiter Diego Armando Maradona, argentinischer Fußball-Weltmeister von 1986 (30.10.1960 - 25.11.2020) (Foto) Foto: Marcos Brindicci / AP / picture alliance / dpa Kamera

Trauer um Luka Lucic: Nachwuchs-Fußballer spielte in der kroatischen Nationalmannschaft

Luka Lucic habe bei den Stuttgarter Kickers nicht nur als Fußball-Talent geglänzt, er sei "auch ein Aushängeschild für unseren Klub" gewesen. "Er war immer positiv, optimistisch, diszipliniert und hatte sein Leben mit allen Chancen noch vor sich", würdigte der Verein den verstorbenen Fußballer, dem eine glänzende sportliche Zukunft bevorgestanden hätte. "Er war nicht nur ein herausragendes sportliches Talent, das seit dem vergangenen Winter auch in der kroatischen Jugend-Nationalmannschaft spielte, sondern er war vor allem auch ein menschliches Vorbild für unsere mehr als 200 Jugendspieler", so der Wortlaut des Nachrufes. Der Stuttgarter Fußballverein sprach den Angehörigen von Luka Lucic tiefempfundenes Beileid aus, man werde "ihm ein ehrendes Andenken bewahren".

Ebenfalls lesenswert:Fußball-Star bei Kneipenschlägerei totgeprügelt! Täter vor Gericht

Horror-Unfall in Ostfildern: Fußball-Star Luka Lucic nach Stadtbahn-Kollision gestorben

Die Umstände von Luka Lucics Tod waren in den Polizeimeldungen nachzulesen. Der Jugendliche war der Polizei Reutlingen zufolge am Dienstagnachmittag auf der Stuttgarter Straße in Ostfildern zwischen Ruit und Heumaden mit einer Stadtbahn zusammengestoßen, als er die Schienen mit seinem Fahrrad überqueren wollte. Der 16-Jährige wurde zwar mit einem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus gebracht, doch am Abend erlag der Nachwuchs-Fußballer seinen schweren Verletzungen. Unklar ist bislang, ob möglicherweise eine fehlerhafte Lichtsignalanlage zu dem tödlichen Unfall führte.

Schon gelesen? Er wurde nur 24 Jahre alt! Fußball-Star plötzlich verstorben

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

loc/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser