Uhr

Christian Mbulu ist tot: Todesursache ungewiss! Fußball-Star (23) tot in Wohnung aufgefunden

Große Trauer in der Fußballwelt: Christian Mbulu ist tot. Der Fußballer, der seit 2020 beim Morecambe FC unter Vertrag stand, wurde tot in seiner Wohnung aufgefunden. Er wurde nur 23 Jahre alt. Der Schock bei Fans und Wegbegleitern sitzt tief.

Christian Mbulu ist tot. Bild: AdobeStock/ Thaut Images

Schon wieder muss sich die Fußballwelt viel zu früh von einem seiner Talente verabschieden. Wie unter anderem der britische "Daily Star" berichtet, ist Fußballer Christian Mbulu im Alter von nur 23 Jahren gestorben. Medienberichten zufolge wurde er tot in seiner Wohnung in Cottam bei Preston aufgefunden.

Christian Mbulu ist tot - Fußball-Star mit nur 23 Jahren gestorben

Die Todesursache von Christian Mbulu ist bisher unbekannt. Laut "Daily Star" behandelt die Polizei den Vorfall jedoch als "nicht verdächtig".Ein Sprecher der Polizei von Lancashire erklärte gegenüber dem "Daily Star": "Wir wurden heute (Dienstag, 26. Mai) gegen 13.30 Uhr an eine Adresse in der Greenfinch Avenue in Cottam gerufen aufgrund eines plötzlichen Todes. (...)Es wird nicht vermutet, dass verdächtige Umstände im Zusammenhang mit seinem Tod vorliegen, und eine Akte wird zu gegebener Zeit an den Gerichtsmediziner weitergeleitet."

Christian Mbulu seit 2020 beim Morecambe FC unter Vertrag

Mbulu begann seine Karriere als 17-JährigerBrentwood Town. Zwei Jahre später wechselte er schließlich zum FC Millwall, wo er drei Jahre unter Vertrag stand.Dieser lieh ihn im Jahr 2017 an die Vereine FC Canvey Island und Braintree Town aus. Nachdem Christian Mbulus Vertrag beim FC Millwall ausgelaufen war, spielte er ein Jahr beim schottischen Erstligisten FC Motherwell, bevor er 2019 zurück nach England zu Crewe Alexandra wechselte. Seit diesem Jahr stand er beim englischen Fußballverein Morecambe FC unter Vertrag.

Trauer um Fußballer Christian Mbulu 

Die Anteilnahme am plötzlichen Tod von Christian Mbulu im Netz ist groß. Der Morecambe FC schrieb auf Twitter: "Everyone at Morecambe FC is deeply saddened to learn of Christian Mbulu's death and would like to extend our deepest sympathies to his family and friends at this very sad time." Zahlreiche weitere Vereine reagierten erschüttert auf die Todes-Nachricht. "So sorry to hear this. We are sending our thoughts to you and Christian's friends and family during this tragic time", antwortete Manchester City auf den Tweet. "The thoughts of everyone at Lincoln City are with Christian's family and friends", schrieb der Lincoln City FC.

Sie sehen den Twitter-Beitrag nicht? Dann klicken Sie hier!

FC Motherwell nimmt Abschied von Christian Mbulu

Auch Christian Mbulus Ex-Verein, der FC Motherwell, zeigte sich auf Twitter zutiefst erschüttert über den Tod des Fußballers. "We are deeply saddened to learn of the death of our former player Christian Mbulu. RIP Christian", heißt es in dessen Beitrag.

Sie sehen den Twitter-Beitrag nicht? Dann klicken Sie hier!

Christian Mbulu ist tot: Fans des Fußballers stehen unter Schock

Doch nicht nur Wegbegleiter und Ex-Kollegen trauern um den Sportler. Auch zahlreiche Fans nahmen in den sozialen Netzwerken Anteil am Tod von Christian Mbulu. "Desperately sad news about the untimely passing of former @MotherwellFC loanee Christian Mbulu at only 23, far far too young to be taken. RIP big chap", "Extremely sad to hear of the sudden passing of Christian Mbulu of Morecambe today aged only 23. Sincerest of condolences to his family and friends. Rest in peace Christian" und "Absolutely devastated to hear the news about the passing of former Millwall youngster Christian Mbulu at the age of 23-years-old. Had the pleasure of interviewing him in the summer 2018. Seemed happy to talk for hours and a really top lad. Awful", lauten nur drei der zahlreichen Kommentare im Netz.

Lesen Sie auch: Suizid-Drama! Fußballprofi (38) schießt sich in den Kopf

Sie sehen den Twitter-Beitrag nicht? Dann klicken Sie hier!

Sie sehen den Twitter-Beitrag nicht? Dann klicken Sie hier!

Sie sehen den Twitter-Beitrag nicht? Dann klicken Sie hier!

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

fka/bua/news.de