Uhr

Jérôme Boateng privat: Liebes-Aus! FC Bayern München-Star hat sich von GNTM-Model getrennt

Jérôme Boateng ist in aller Munde. Nicht nur sein Spiel auf dem Platz, auch sein Style ist legendär. Dennoch findet der Nationalspieler und Brillendesigner noch Zeit für seine Familie. So tickt der FC Bayern München-Star privat.

Jérôme Boateng: Fußball-Profi, Brillen-Designer, Familienvater. Bild: Thomas Eisenhuth/dpa

Jérôme Boateng zählt nicht nur zu den besten Innenverteidigern weltweit, sondern ist durch seinen Style auch schon eine kleine Mode-Ikone geworden. Wie tickt der stylishe Fußballprofi eigentlich privat?

Jérôme Boateng: Der Brillen-Designer wird von Jay-Z gemanagt

Jerome Agyenim Boateng wurde am 3. September 1988 in Westberlin, Charlottenburg geboren. Neben der Karriere auf dem Platz ist Jérôme Boateng seit kurzem auch als Designer von Brillen tätig. In den sozialen Netzwerken zeigt der Innenverteidiger regelmäßig Fotos seiner aktuellen Kollektion und lässt seine Fans auch sonst recht ausführlich an seinem Privatleben teilhaben. Mittlerweile folgen dem Kicker rund 5,5,Millionen Menschen auf Instagram. Seit 2015 wird Boateng von der Hip-Hop-Ikone Jay-Z gemanagt. Außerdem hat er sein eigenes Magazin "BOA"

Jérôme Boateng privat: Fußball liegt in der Familie

Jérôme Boateng hat eine jüngere Schwester namens Avelina, die sich eine Zeit lang als Schauspielerin versuchte. Seine zwei älteren Halbbrüder Kevin-Prince und George Boateng waren hingegen ebenfalls als Fußballer tätig. Kevin-Prince spielt bei AC Mailand, später bei Eintracht Frankfurt. George ist laut "transfermarkt.de" nicht mehr aktiv, spielte zuletzt bei Herta 06 in der Landesliga Berlin. Er lebt jetzt seine Leidenschaft für die Musik aus.

Lesen Sie auch:Kevin-Prince Boateng privat: Rückkehr zur Hertha! So lebt der Fußball-Bad-Boy heute

Jérôme Boatengs Familie: Er wuchs bei seiner Mutter Nina auf, Vater war DJ

Boateng wuchs laut "tag24.de"mit seiner kleinen Schwester Avelina bei seiner Mutter Nina auf, während seine Halbbrüder George und Kevin-Prince Boateng bei ihrer Mutter Tine groß wurden. Die Brüder sollen sich erst im Kindesalter kennengelernt haben, halten seitdem aber zusammen wie Pech und Schwefel.Jérômes und Kevins gemeinsame Vater Prince Boateng kam laut "tag24.de" Anfang der 1980er Jahre aus Ghana nach Deutschland, um zu studieren und wurde vor allem als DJ in Berlin bekannt.

am

Jérôme Boateng ist Vater von Zwillingen Soley und Lamia und Sohn Jermar

Jérôme Boateng ist auch selbst Papa. Zusammen mit seiner Ex-Freundin Sherin Senler hat er zwei Töchter, die Zwillinge Soley und Lamia. Laut "intouch. und wunderweib.de" hat er seiner langjährigen Freundin bereits vor einigen Jahren einen Heiratsantrag gemacht - leider zerbrach die Liebe. Nach der Trennung ließ Jérôme Boateng noch einmal die Baby-Bombe platzen. "Ich habe drei Kinder. Zwei Töchter und einen Jungen", offenbarte er gegenüber dem FC Bayern. Auf Instagram zeigte er ganz stolz seinen Sohn Jermar. 

Jérôme Boateng trennte sich von Model Kasia Lenhardt

Nach der Beziehung mit Sherin Senler kam er mit Ex-GNTM-Model Kasia zusammen. Ein Jahr und drei Monate warten sie zusammen. Auch diese Beziehung zerbrach, wie Jerome Boateng gegenüber "Bild" bestätigte: "Ja, ich habe mich von Kasia Lenhardt getrennt."

Jérôme Boateng: Steile Fußball-Karriere bis in die Nationalmannschaft: Jérôme Boateng startete seine Karriere in Berlin

Boateng wuchs in Berlin zusammen mit seinem Halbbruder Kevin-Prince bei seiner Mutter auf. Seine fußballerische Karriere begann beim Hauptstadtclub Hertha BSC Berlin. Dort durchlief Boateng sämtliche Jugendmannschaften bis hin zur ersten Mannschaft. Sein erstes Bundesligaspiel bestritt er am 31. Januar 2007. Zur Saison 2007/2008 wechselte er zum Hamburger SV. Er wurde auch dort in dieser Mannschaft direkt zum Stammspieler und der Verein schloss auch aufgrund seiner starken Leistungen die Saison auf dem vierten Platz ab. 

Jérôme Boateng: Von Manchester nach Bayern

Nach insgesamt drei Spielzeiten beim Hamburger SV wechselte Boateng zu Manchester City. Es folgte eine lange Zeit der Verletzungen, sodass er sich nicht dauerhaft auf seiner Position durchsetzen konnte. 2011/2012 wechselte Jérôme Boateng dann zum deutschen Rekordmeister, dem FC Bayern München. Seit 2013 wurde er mit dem FCB in jedem Jahr deutscher Meister. In den Jahren 2013, 2014, 2016 und 2019 gewann er außerdem den DFB-Pokal.

Jérôme Boateng wurde 2014 Weltmeister mit der Deutschen Nationalmannschaft?

2013 gelang ihm der Triple mit den Bayern. Boateng gewann die Deutsche Meisterschaft, DFB-Pokal und die UEFA Champions League. Zudem wurde er im Jahr 2014 mit der deutschen Nationalmannschaft in Brasilien Weltmeister, mit 1:0 gegen Argentinien. 2016 spielte er bei der EM mit. Doch 2019 entschied sich Bundestrainer Joachim Löw dazu Jerome Boateng aus der DFB-Elf auszuschließen. Ob er bei der EM 2021 wieder eingesetzt wird, ist unklar.

Auch seine Zeit bei den Bayern steht in der Schwebe. In den letzten Monaten wurde spekuliert, dass sein Verein den Vertrag nach dem Ende der Saison 2020/21 nicht verlängert. Ob sich das bewahrheitet, werden wir sehen.

Jérôme Boateng im Steckbrief

Name: Jérôme Agyenim Boateng

Geburtstag: 03.09.1988

Geburtsort: Berlin

Größe: 1,92 Meter

Sternzeichen: Jungfrau

Ex-Freundinnen: Sherin Senler; Kasia Lenhardt 

Kinder: Lamia und Soley (*2011); Jermar (*2016)

Jérôme Boateng auf Instagram

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

txt/jat/sam/news.de