Uhr

Stephen Dürr: Fast gelähmt! Wie Thorsten Legat hatte auch er "Turmspringen"-Unfall

Thorsten Legat verlor durch das "RTL Turmspringen" jetzt einen Hoden. Schauspieler Stephen Dürr fühlt mit ihm mit. Auch er verletzte sich 2012 beim "TV Total Turmspringen" - so schwer, dass er beinahe querschnittsgelähmt war.

Schauspieler und Ex-"Unter uns"-Star Stephen Dürr verletzte sich 2012 beim "TV Total Turmspringen" so schwer, dass sogar eine Querschnittslähmung um Raum stand. Bild: picture alliance / dpa | Bodo Marks

Ex-Fußballer und Dschungelcamp-Star Thorsten Legat kam bei Proben zum "RTL Turmspringen" kürzlich falsch auf und verletzte sich dabei so stark, dass ihm nun ein Hoden entfernt werden muss. Die Nachricht triggert Ex-"Unter uns"-Star Stephen Dürr sehr. Bei ihm ging ein Sprung ins Wasser vor Jahren nämlich ebenfalls schief und hätte ihn fast dauerhaft gelähmt.

Stephen Dürr: Seit "TV Total Turmspringen" steckt eine Titanplatte in seinem Hals

SchauspielerStephen Dürr war für 2012 für das "TV Total Turmspringen" von Entertainer Stefan Raab eingeplant. Doch noch während des Trainings kam es bei einem Sprung vom Drei-Meter-Brett zu einem schweren Unfall: Er prallte mit der Stirn auf die Wasseroberfläche und verletzte die dabei so stark die Halswirbelsäule, dass Lähmungserscheinungen auftraten und ihm eine Titanplatte zur Stützung der Wirbel dauerhaft eingesetzt werden musste.

"Querschnittslähmung im Raum": So gefährlich warStephen Dürrs "Turmspringen"-Unfall

In einem "Bild"-Interview erklärt Stephen Dürr auf Nachfrage über Thorsten Legats "RTL Turmspringen"-Unglück: "Ich hätte lieber ein Ei verloren als eine Titanplatte im Hals. Bei mir stand damals eine Querschnittslähmung im Raum, meine Wirbelsäule war instabil." Es sei eine "heftige Zeit" mit großen Sorgen und drei Monaten Reha gewesen.Heute ist er voll genesen und in diesem Jahr sogar bei "Das Sommerhaus der Stars" dabei.

"Schmerzhafte Erinnerungen": Das weckt Thorsten Legats Unfall in Stephen Dürr

Was Thorsten nun widerfahren ist, lässt Stephen Dürr nicht kalt, sondern erinnert ihn an zurück an 2012. "Als ich die Geschichte von Thorsten Legat gesehen habe, sind schmerzhafte Erinnerungen in mir hochgekommen. Mich hat das erschrocken, ich wünsche Thorsten alles Gute", erzählt er.

Schon gelesen? Thorsten Legat: Wegen "RTL-Turmspringen": Dschungelcamp-Star verliert seinen Hoden

"Gefährlichste Show im deutschen TV": Ist das "RTL Turmspringen" zu riskant?

Stephen würde heute nicht mehr beim Turmspringen mitmachen: "Das ist die gefährlichste Show im deutschen TV. Ich bin heilfroh, dass ich nach der Sache wieder voll fit geworden bin." Auch Thorstens Unfall zeige, "dass die Vorbereitung und das Training besser optimiert werden müssen, beide Parteien – die Macher und die Teilnehmer – müssen das Ganze viel ernster nehmen." Es könne viel passieren, selbst bei einem Sprung vom Drei-Meter-Brett.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Twitter, Pinterest und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos und den direkten Draht zur Redaktion.

/hos/news.de