Uhr

Peter Seabrook ist tot: Das Herz! Beliebter TV-Gärtner (86) gestorben

Das Gärtnern war seine Leidenschaft: 40 Jahre lang brachte Peter Seabrook den Briten als Journalist und TV-Moderator die Feinheiten der Gartenpflege näher. Nun ist der Publikumsliebling mit 86 Jahren gestorben.

Trauer um Peter Seabrook: Der Gartenexperte der BBC ist mit 86 Jahren gestorben (Symbolbild). Bild: Adobe Stock / artit

Wenn einer einen sprichwörtlichen grünen Daumen hatte, dann war es Peter Seabrook: Generationen von Briten brachte der begeisterte Garten-Experte seine Leidenschaft für Gartenpflege in Artikeln und TV-Sendungen näher. Als Moderator der Kultsendung "Gardener's World", die seit 1968 ununterbrochen in der britischen BBC läuft, erklärte Peter Seabrook seinem Publikum alle Feinheiten der Gartenkunst. Nun ist der Publikumsliebling im Alter von 86 Jahren gestorben.

Peter Seabrook ist tot: Garten-Experte der BBC mit 86 Jahren gestorben

Am Freitag, dem 14. Januar 2022, tat Peter Seabrook seinen letzten Atemzug. Britischen Medienberichten zufolge soll der aus der Grafschaft Essex stammende Garten-Experte einen Herzinfarkt erlitten haben, von dem er sich nicht mehr erholen sollte. Peter Seabrook hinterlässt seine Ehefrau Margaret sowie seine zwei Kinder, Tochter Alison und Sohn Roger. Seabrooks Nachkommen waren es auch, die ein rührendes Statement veröffentlichten, aus dem der britische "Mirror" zitierte: "Er hinterlässt eine große Lücke in unserem Leben. Wir sind dankbar, dass er ein langes und aktives Leben leben konnte und bis zum Schluss tun durfte, was er liebte."

Trauer um Peter Seabrook: "Gardener's World"-Liebling war 40 Jahre lang in der Medienwelt präsent

Peter Seabrook, der seine Karriere in der Medienlandschaft erst in seinem vierten Lebensjahrzehnt begann, war ausgebildeter Landschaftsgärtner und Florist. Als Moderator für die BBC präsentierte Seabrook eine Reihe von Gartensendungen, die sich im Vereinigten Königsreich großer Beliebtheit erfreuten. Darüber hinaus hatte der leidenschaftliche Pflanzenfreund 40 Jahre lang eine eigene Zeitungskolumne, die sich ums Gärtnern drehte. Auf der königlichen Gartenschau, die alljährlich im Londoner Stadtteil Chelsea stattfindet, war Peter Seabrook sowohl als Aussteller als auch als Journalist ein gern gesehener Gast.

Großbritanniens Gartenwelt nimmt Abschied von TV-Legende Peter Seabrook

Die Königliche Gartengesellschaft RHS (Royal Horticultural Society) verabschiedete sich nach Bekanntwerden des Todes von Peter Seabrook mit ehrenden Worten von der Gärtner-Legende. "Peter hatte die unglaublichste Karriere im Gartenbau, hat jahrzehntelang bei der Chelsea Flower Show ausgestellt und war oft bei Veranstaltungen der RHS zu Gast. Durch seine Arbeit als Moderator, Autor und Gärtner hat er unzählige Menschen zum Gärtnern inspiriert", so der Nachruf der Gartenbauvereinigung.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

loc/news.de