Uhr

Sean Rice ist tot: Er wurde nur 49 Jahre alt! Eiskunstlauf-Star gestorben

Als Eiskunstlauf-Profi in der britischen Show "Dancing On Ice" eroberte Sean Rice die Herzen des Publikums - nun ist der Kufen-Star mit nur 49 Jahren gestorben. Freunde und Wegbegleiter stehen unter Schock.

Eiskunstlaufstar Sean Rice, bekannt aus der britischen Show "Dancing On Ie", ist mit nur 49 Jahren gestorben (Symbolbild). Bild: Adobe Stock / Di Studio

Seit 13 Staffel läuft die Show "Dancing On Ice" im britischen Fernsehen als Dauerbrenner - ähnlich wie bei "Let's Dance" werden prominente Teilnehmerinnen und Teilnehmer mit Tanzprofis verpartnert und dem Urteil einer Fachjury ausgesetzt. Einziger Unterschied: Getanzt wird nicht auf einem Parkett, sondern auf der Eisfläche mit Schlittschuhen an den Füßen. Jetzt, da beim britischen TV-Sender ITV gerade die 13. Staffel des Erfolgsformats läuft, müssen "Dancing On Ice"-Fans einen schweren Schicksalsschlag hinnehmen: Mit Sean Rice ist einer der Profi-Eiskunstläufer der Sendung gestorben.

Sean Rice ist tot: Eiskunstlauf-Star aus Kanada plötzlich mit nur 49 Jahren gestorben

Sean Rice, der für sein Heimatland Kanada im Eiskunstlauf einen Preis nach dem anderen abräumte, ist britischen Medienberichten zufolge im Alter von nur 49 Jahren gestorben. Am 14. Januar 2022 schloss der Eislauf-Star für immer die Augen, wie ein Sprecher von "Dancing On Ice" mitteilte. "Wir sind alle tief betrübt von dieser Nachricht. Sean war ein wundervoller Eiskunstläufer und für viele aus dem "Dancing On Ice"-Team ein Freund. Unsere Gedanken sind in dieser schweren Zeit bei seiner Familie", zitiert der "Daily Star". Zur Todesursache des Eislauf-Lieblings wurden keine Details veröffentlicht.

Sean Rice hinterlässt Ehefrau Jodeyne und Tochter Signey

Sean Rice, der 1972 in Oakville/Ontario zur Welt kam, feierte mit seiner Eiskunstlauf-Partnerin Jodeyne Higgins internationale Erfolge und gewann im Paarlauf nicht nur zwei Bronzemedaillen in der kanadischen Meisterschaft, sondern auch viermal den kanadischen Meistertitel. In den Staffeln von 2011 und 2012 stand Sean Rice für "Dancing On Ice" als Profi auf der Eisfläche, nachdem er sich aus dem Profisport verabschiedet hatte.

Nicht nur auf dem Eis, auch privat waren Sean Rice und Jodeyne Higgins ein starkes Team: Das Eislauf-Paar war bis zu Sean Rices viel zu frühem Tod verheiratet, im Oktober 2013 krönte die Geburt der gemeinsamen Tochter Signey Jodeyne das Liebesglück.

Trauer um Sean Rice: Promis nehmen Abschied von Eiskunstlauf-Star

Die frühere Ski-alpin-Rennfahrerin Chemmy Alcott, die 2012 mit Sean Rice bei "Dancing On Ice" über das Eis flitzte, verabschiedete sich ebenfalls mit rührenden Worten von ihrem Eislaufpartner: "Ich habe gerade die tragische Neuigkeit erfahren, dass mein Dancing-On-Ice-Partner Sean Rice gestorben ist. Die Welt wird deine unfassbare Energie und deine heilenden Hände vermissen. All meine Liebe an J und S", fügte die Wintersportlerin an die Ehefrau und die Tochter des Verstorbenen gerichtet an.

Nicht minder betrübt meldete sich Eiskunstläuferin Frankie Poultney zu Wort, die eine jahrelang Freundschaft mit Sean Rice verband. "Alle Eiskunstläufer haben heute ein gebrochenes Herz, wir haben einen Großen verloren, einen legendären Eiskunstläufer, einen Ehemann, einen Vater und einen, der 20 Jahre lang mein Freund war - du bist zu früh gegangen, aber wir werden dich noch tausend Jahre lang lieben, unsere Gedanken sind bei Signey und Jodeyne", so der Kufen-Star in seinem Post, dem ein Video von Sean Rice' Können auf dem Eis angefügt war.

Schon gelesen? Nach plötzlicher Herzattacke! Profi-Fußballer mit nur 25 Jahren gestorben

Nach dem plötzlichen Tod von Sean Rice richteten Freunde des Eiskunstlauf-Stars eine Spendenkampagne ein, um die verwitwete Jodeyne Higgins und die kleine Tochter Signey in der schweren Zeit der Trauer zu unterstützen. "Lasst uns uns um die beiden kümmern, so wie sich Sean immer um andere gekümmert hat", heißt es in dem Spendenaufruf bei GoFundMe, bei dem bereits mehr als 16.000 US-Dollar gespendet wurden.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

loc/news.de